Albina (Timiș)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albina, Colonia Brod
Bródpuszta
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Albina (Timiș) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Banat
Kreis: Timiș
Gemeinde: Moșnița Nouă
Koordinaten: 45° 43′ N, 21° 23′ OKoordinaten: 45° 42′ 53″ N, 21° 22′ 31″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Einwohner: 279 (2002)
Postleitzahl: 307286
Telefonvorwahl: (+40) 02 56
Kfz-Kennzeichen: TM
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf
Lage von Albina im Kreis Timiș

Albina (veraltet: Colonia Brod, ungarisch: Bródpuszta) ist ein Dorf im Kreis Timiș, Banat, Rumänien. Das Dorf Albina gehört zur Gemeinde Moșnița Nouă.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albina liegt an der Kreisstraße DJ592 TimișoaraBuziaș, in neun Kilometer Entfernung von Timișoara und drei Kilometer von der Temesch.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moșnița Veche Bucovăț Bazoșu Nou
Moșnița Nouă Nachbargemeinden Bazoș
Urseni Uliuc Dragșina

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albina wurde 1925 durch die Ansiedlung von 70 Familien aus der Gemeinde Sebeșu de Jos und 7 Familien aus der Gemeinde Sadu, beide im Kreis Sibiu, gegründet. Jeder Kolonist erhielt 8 Hektar Feld und 2877 Quadratmeter Grund für Haus und Hof. Bei der Existenzgründung wurden die Familien von der „Albina-Bank“ aus Sibiu finanziell unterstützt, nach der das Dorf später auch benannt wurde. Eine zeitlang hieß der Ort Colonia Bucovăț-Brod. Bis 1950 gehörte Albina zu der Gemeinde Bucovăț, danach wurde es Teil der Gemeinde Moșnița Nouă.

Strandbad Albina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albina ist ein beliebtes Ausflugsziel. Dank seiner Lage an der Temesch und der Nähe zu Timișoara befindet sich hier eines der beliebtesten Strandbäder des Kreises Timiș. Der Ort ist mit Ferienhäusern ausgestattet, eignet sich aber auch hervorragend zum Zelten.[1]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählung[2] Ethnie
Jahr Einwohner Rumänen Ungarn Deutsche Andere
1930 359 359 - - -
1941 410 397 9 3 1
1977 401 395 6 - -
2002 279 277 2 - -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. banaterra.eu/toponimii, Die Temesch-Au in Albina
  2. kia.hu, (PDF; 982 kB) E. Varga: Statistik der Einwohnerzahlen nach Ethnie im Kreis Timiș laut Volkszählungen von 1880 - 2002