Aleksandro Petrovic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aleksandro Petrovic
Spielerinformationen
Geburtstag 16. März 1988
Geburtsort TeslićBosnien und Herzegowina
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1996–2005 SV Stadtwerke München
2005–2006 FC Bayern München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 FK Zemun 27 0(2)
2008–2010 Dynamo Dresden 30 0(2)
2011– TSV Buchbach 216 (59)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005 Deutschland U17 1 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. September 2017

Aleksandro Petrovic (* 16. März 1988 in Teslić, Jugoslawien) ist ein deutscher Fußballspieler mit serbischen Wurzeln.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petrovic kam während der Jugoslawienkriege 1991 nach Giesing, einem Stadtteil von München[1], wo seine Großmutter lebte. Mit acht Jahren begann er mit dem Fußballspielen beim SV Stadtwerke München, wo er bis 2005 blieb. Bis 2007 spielte er anschließend bei den Nachwuchsspielern des FC Bayern München.[1] Mit seinem ersten Profivertrag ging er anschließend eine Saison lang in seine alte Heimat zum FK Zemun in der zweitklassischen serbischen Prva Liga. Petrovic kam anschließend zur Saison 2008/09 zur SG Dynamo Dresden, wo er in den folgenden zwei Jahren in der 3. Liga 30 Spiele absolvierte und zwei Tore schoss.

Seit dem 14. März 2011 steht der Mittelfeldspieler, nach einer einjährigen Pause, im Aufgebot des Regionalligisten TSV Buchbach. Mittlerweile ist er dort absoluter Stamm- und Führungsspieler.[2] Am 7. April 2014 verlängerte der damals 26-jährige seinen Vertrag in Buchbach um drei Jahre.[3] Bereits 2016 bindete er sich erneut für vier Jahre an den Verein bis 2020.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Februar 2005 debütierte Petrovic im Trikot der deutschen U-17-Nationalmannschaft. In der Partie gegen die Ukraine schoss er den 2:1-Siegtreffer in der 72. Minute.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Sport: Aleksandro Petrovic: Das Glück abseits des Profi-Wahnsinns – Amateure. In: kreisbote.de. 9. August 2017, abgerufen am 25. September 2017.
  2. "Petrovic: "Da sollen sie mich lieber beschimpfen!"", tsvbuchbach-fußball.de am 19. März 2012
  3. "Trainerteam und Petrovic verlängern", tsvbuchbach-fußball.de am 7. April 2014
  4. Buchbach entzückt: »Herzstück« Petrovic verlängert bis 2020. In: fupa.net. 1. Dezember 2015, abgerufen am 25. September 2017.
  5. U 17-Junioren: DFB-Team siegt 2:1 im zweiten Test gegen die Ukraine. In: dfb.de. 28. Februar 2005, abgerufen am 25. September 2017.