Allguth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ALLGUTH GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1958[1]
Sitz Gräfelfing bei München
Leitung Christian Amberger, Michael Amberger
Umsatz 261,8 Mio. Euro (2017)[2]
Branche Tankstellen, Getränkemärkte, Autowäsche, Tankstellenshops, Bistro
Website www.allguth.de

Allguth-Station in Unterföhring bei München
Allguth-Logo aus dem Jahr 1958

Die ALLGUTH GmbH ist ein mittelständisches deutsches Mineralölunternehmen mit Sitz in Gräfelfing, das ein Netz von 30 Tankstellen in Bayern betreibt.[3]

Das Unternehmen wurde im Jahr 1958 von Willy Amberger, Fritz Amberger und Alfred Krapf in München gegründet. Heute wird das Unternehmen von den geschäftsführenden Inhabern Christian Amberger und Michael Amberger geleitet. 1968 bot das Unternehmen als erste Tankstellenkette in Deutschland ein Portfolio mit Waschanlagen, Getränkemärkten und Einzelhandel an.[4] 1983 gelang Allguth ein weiterer Meilenstein: Die Filiale in der Münchner Von-Kahr-Straße führte als erste Tankstelle in Europa bleifreies Benzin ein.[5] Dieses Engagement für die Umwelt setzte sich in den folgenden Jahren fort, sodass Allguth 1987 vom Umweltbundesamt den Blauen Engel erhielt.[6]

2017 eröffnete das Unternehmen eine Wasserstofftankstelle in Deutschland[7] und glaubt an die Förderung und Entwicklung alternativer Kraftstoffe wie E-Fuels.[8] Markenzeichen von Allguth sind neben der besonderen Architektur ihrer Stationen (wie z. B. einer Tankstelle aus Holz in Olching)[9] die vielfach prämierten Waschstraßen[10] sowie die großen Getränkemärkte[11], die Bistro-Eigenmarke „Cafébar“ sowie die Shops, die der Prämisse „One-Stop-Shopping“ gerecht werden.[12]

Das Unternehmen setzt auf qualitatives Wachstum und engagiert sich auch auf kultureller Ebene: Das denkmalgeschützte, ehemalige Heizkraftwerk in München-Aubing wird zu einem Kunstkraftwerk umgebaut, das ein Ort der Begegnung und Heimat für Kunst, Musik, Literatur, Gastronomie und Events werden soll.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.allguth.de/unternehmen/chronik.html
  2. bundesanzeiger.de
  3. Stationsfinder  - allguth.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  4. Chronik  - allguth.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  5. Süddeutsche Zeitung: Jubiläum in München: 30 Jahre bleifreies Benzin. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  6. Mineralölrundschau: 60 Jahre Allguth. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  7. Tankstopp 2017, Ausgabe 06. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  8. Süddeutsche Zeitung: Kraftstoffe – Tankstellenbetreiber fordert Alternativen. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  9. BRUDERVERLAG Albert Bruder GmbH & Co KG , Rudolf Müller Mediengruppe Köln: BAUEN MIT HOLZ 2.2017: Energiespender aus Holz. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  10. Autowäsche  - allguth.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  11. Getränkemärkte - allguth.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  12. Cafébar / Shop  - allguth.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  13. Süddeutsche Zeitung: Die Kultur wird ins Werk gesetzt. Abgerufen am 4. Oktober 2019.