Amt Kappeln-Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Das Amt Kappeln-Land führt kein Wappen
Amt Kappeln-Land
Deutschlandkarte, Position des Amtes Kappeln-Land hervorgehoben
Koordinaten: 54° 40′ N, 9° 56′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Fläche: 28,39 km2
Einwohner: 1435 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: SL
Amtsschlüssel: 01 0 59 5920
Amtsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Reeperbahn 2
24376 Kappeln
Webpräsenz: www.kappeln.info
Amtsvorsteher: Helmut Andresen
Lage des Amtes Kappeln-Land im Kreis Schleswig-Flensburg
AhnebyAlt BennebekArnisAusackerBergenhusenBöelBöklungBollingstedtBorenBorgwedelBörmBöxlundBrodersby-GoltoftBusdorfDannewerkDollerupDörpstedtEggebekEllingstedtErfdeEsgrusFahrdorfFreienwillGeltingGeltorfGlücksburg (Ostsee)GrödersbyGroß RheideGroßenwieheGroßsoltGrundhofHandewittHarrisleeHasselbergHavetoftHollingstedtHoltHörupHürupHusbyHüsbyIdstedtJagelJannebyJardelundJerrishoeJörlJübekKappelnKlappholzKlein BennebekKlein RheideKronsgaardKroppLangballigLangstedtLindewittLoitLottorfLürschauMaasbüllMaasholmMedelbyMeggerdorfMeynMittelangelnMohrkirchMunkbrarupNeuberendNiebyNiesgrauNorderbrarupNordhackstedtNottfeldNübelOersbergOeverseeOsterbyPommerbyRabelRabenholzRabenkirchen-FaulückRingsbergRüggeSaustrupSchaalbySchafflundScheggerottSchleswigSchnarup-ThumbySchubySelkSieverstedtSilberstedtSollerupSörupStangheckStapelSteinbergSteinbergkircheSteinfeldSterupStolkStoltebüllStruxdorfSüderbrarupSüderfahrenstedtSüderhackstedtTaarstedtTarpTastrupTetenhusenTielenTolkTreiaTwedtUelsbyUlsnisWagersrottWallsbüllWanderupWeesWeesbyWesterholzWohldeFlensburgKarte
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Das Amt Kappeln-Land ist ein Amt im Osten der Landschaft Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Es grenzt im Norden an das Amt Geltinger Bucht, im Westen an das Amt Süderbrarup, im Süden an den Kreis Rendsburg-Eckernförde und im Osten an die Stadt Kappeln.

Die Verwaltungsgeschäfte des Amtes werden seit dem 1. Januar 1983 von der Stadt Kappeln im Rahmen einer Verwaltungsgemeinschaft wahrgenommen.[2]

Amtsangehörige Gemeinden mit ihren Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arnis, Stadt
  • Grödersby mit den OT Fegetasch, Friedenshöh, Grödersby-Bahnhof, Grödersby-Hof, Grödersbyholz, Groß-Grödersby, Klein-Grödersby, Habertwedt, Königstein, Marienhof, Moos, Mühlenholz, Neuwerk, Trankier und Westerlücken
  • Oersberg mit den OT Arrild, Kragelund, Schrün, Toestorf und Töstrup
  • Rabenkirchen-Faulück mit den OT Faulückfeld, Karschau, Neuwerk, Rabenkirchen, Rabenkirchenholz und Spinkery

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2017 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Verwaltungsgemeinschaft zwischen der Stadt Kappeln und dem Amt Kappeln-Land. 15. Dezember 2004, abgerufen am 8. März 2013.