Antonia Schmitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonia Schmitz (* 27. Februar 1984 in Anröchte-Altengeseke, Nordrhein-Westfalen) war Miss Germany 2005.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie hat eine Berufsausbildung zur Hotelfachfrau in Bad Sassendorf abgeschlossen. Ihre Mutter ist Englisch- und Französisch-Lehrerin, ihr Vater ist Landwirt. Derzeit lebt sie in München.

Nachdem sie zur Miss Nordrhein-Westfalen gewählt worden war, nahm sie an den nationalen Misswahlen 2005 teil. Bei der am 29. Januar 2005 im Europa-Park in Rust ausgetragenen Entscheidung saßen in der Jury unter anderem Reiner Calmund, Berti Vogts, Hera Lind, Udo Lattek, Norbert Schramm und Holger Franke.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Von der Empfangsdame zur „Miss Germany 2005“, faz.net vom 30. Januar 2005, aufgerufen am 21. Januar 2011