Anyang Halla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anyang Halla
Anyang Halla
Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte Anyang Halla (seit 1994)
Standort Anyang, Südkorea
Vereinsfarben blau, weiß, gold
Liga Asia League Ice Hockey
Spielstätte Anyang Sports Complex Arena
Cheftrainer Shim Eui-sik
Kapitän Kim Woo-jae
Saison 2014/15 1. Platz (Vorrunde), Playoff-Finale

Anyang Halla ist ein südkoreanischer Eishockeyclub aus Anyang, der 1994 gegründet wurde und seit 2003 in der Asia League Ice Hockey spielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Anyang Halla wurde 1994 gegründet und nahm anschließend am Spielbetrieb der Korean Hockey League teil, die sie insgesamt fünf Mal gewannen. Als 2003 die Japan Ice Hockey League aufgelöst und die Asia League Ice Hockey gegründet wurde, war Anyang Halla neben den vier japanischen Mannschaften das erste Team aus dem Ausland. In ihrer ersten Spielzeit belegten die Südkoreaner den dritten von fünf Plätzen (es wurden keine Playoffs ausgespielt). Nachdem sie in der Saison 2004/05 die Playoffs verpasst hatten, erreichten sie seither in jeder Spielzeit die Playoffs, wobei man 2005/06 und 2008/09 jeweils im Halbfinale scheiterte. Der größte Erfolg in der ALIH für Anyang war der Gewinn der Meisterschaft in der Saison 2009/10, als man sich im Playoff-Finale gegen den japanischen Rivalen Nippon Paper Cranes durchsetzen konnte. Zuvor wurde die Mannschaft 2009 und 2010 jeweils Hauptrunden-Gewinner. In der Spielzeit 2010/11 wurde erneut die Meisterschaft der ALIH errungen. 2015 konnte die Mannschaft zwar die Hauptrunde für sich entscheiden, verlor das Playoff-Finale dann aber gegen den Hauptrundendritten, die Tōhoku Free Blades, glatt mit drei Niederlagen.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, U = Unentschieden, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen, ET = Erzielte Tore, GT = Gegentore, Pkt = Punkte

Saison Sp S OTS SOS U SON OTN N ET GT Pkt Platz Playoffs
2003/04 16 5 1 0 0 10 45 86 17 3. Platz nicht ausgespielt
2004/05 42 17 1 5 1 18 152 140 59 5. Platz nicht qualifiziert
2005/06 38 25 0 0 3 10 160 100 78 2. Platz Halbfinale
2006/07 34 16 0 2 1 15 146 117 51 5. Platz Pre-Playoffs
2007/08 30 13 1 2 1 13 93 92 44 5. Platz Pre Playoffs
2008/09 36 22 1 2 2 2 7 150 105 76 1. Platz Halbfinale
2009/10 36 23 2 1 3 1 6 180 109 79 1. Platz Meister
2010/11 36 17 4 2 1 3 9 130 94 67 4. Platz Meister
2011/12 36 20 1 3 3 1 8 154 107 72 2. Platz Halbfinale
2012/13 42 21 0 2 3 3 13 187 141 73 4. Platz Halbfinale
2013/14 42 17 2 2 1 4 16 152 110 64 6. Platz nicht qualifiziert
2014/15 48 29 0 2 5 3 9 182 111 99 1. Platz Finale

Erfolge[Bearbeiten]

  • Meister Asia League Ice Hockey 2009/10, 2010/11
  • Südkoreanischer Meister (5): 1996, 1997, 1998, 2001, 2003

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Gesperrte Nummern[Bearbeiten]

  • 91 Shim Eui-sik (* 1969) spielte während seiner gesamten Karriere zwischen 1994 und 2006 für Anyang Hall und ist seit 2008 deren Cheftrainer. Er wurde während seiner aktiven Zeit als Spieler mehrmals als Most Valuable Player (MVP) der koreanischen Liga ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anyang Halla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien