Apache-Lizenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Apache License)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Apache-Lizenz ist eine durch die Free Software Foundation anerkannte Freie-Software-Lizenz der Apache Software Foundation, jedoch keine Copyleft-Lizenz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die aktuelle Version 2.0 wurde im Januar 2004 veröffentlicht. Sie wurde gegenüber der vorherigen Version 1.1 stark erweitert. Aufgrund ihres Umfangs wird in den Quelltexten der einzelnen Apache-Projekte nicht mehr der komplette Text, sondern lediglich ein Verweis auf die Originallizenz eingefügt. Die Apache-Lizenz wird von der Free Software Foundation als Lizenz für freie Software anerkannt und ist zu der GNU General Public License Version 3, nicht jedoch zur Version 2, kompatibel.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prinzipiell beinhaltet sie:

  • Man darf Software unter dieser Lizenz frei in jedem Umfeld verwenden, modifizieren und verteilen.
  • Eine Kopie der Lizenz muss dem Paket beiliegen.
  • Änderungen am Quellcode der unter der Apache-Lizenz stehenden Software müssen nicht zum Lizenzgeber zurückgeschickt werden.
  • Eigene Software, die unter Apache-Lizenz stehende Software verwendet, muss nicht unter der Apache-Lizenz stehen.
  • Die eigene Software darf nur dann Apache heißen, wenn eine schriftliche Genehmigung der Apache Foundation vorliegt.

Für Version 1.1 gilt zusätzlich:

  • Wenn man sie verteilt, muss eindeutig darauf hingewiesen werden, welche Software unter der Apache-Lizenz verwendet wurde und dass diese vom Lizenzgeber (name of copyright owner) stammt.

Eigene Werke, die auf einem unter der Apache-Lizenz Version 2.0 stehenden Originalwerk basieren, müssen:

  • eine Kopie der Apache-Lizenz beinhalten
  • bei modifizierten Dateien an auffälliger Stelle angeben, dass sie modifiziert sind
  • in der Quellform alle Original-Urheberrechtsvermerke beibehalten
  • falls das Originalwerk eine Textdatei namens „NOTICE“ enthält, die dort enthaltenen Urhebervermerke der verwendeten Dateien auf eine in der Lizenz genauer vorgeschriebene Art und Weise enthalten.

GPL-Kompatibilität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Apache Software Foundation und die Free Software Foundation (FSF) bestätigen, dass die Apache License 2.0 eine Lizenz für freie Software ist, die mit der Version 3 der GNU General Public License (GPL) kompatibel ist.[1]

Die Free Software Foundation betrachtet aber alle Versionen der Apache License (Stand: 2007) als inkompatibel mit den vorherigen GPL-Versionen 1 und 2.[2][3] Es existiert Kompatibilität zwischen der Apache Version 2 und GPL Version 3 Lizenz in der Form, dass Apache-2-lizenzierter Code in einem GPL-3-lizenzierten Projekt benutzt werden darf, sofern man das gesamte Projekt dann unter die GPL Version 3 stellt.[4] Dies ist laut der Apache Foundation möglich, da die in der Apache Version 2 Lizenz beschriebenen Eigenschaften eine Untermenge der in der GPL Version 3 beschriebenen sind.

Wichtige Applikationen/Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den wichtigsten Produkten, die unter der Apache Software License veröffentlicht wurden, gehören:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Malte Grützmacher: Open Source Software - BSD Copyright und Apache Software License - Copyright statt Copyleft -. In: Der IT-Rechtsberater. (ITRB) 2006, S. 108 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Various Licenses and Comments about Them. Free Software Foundation, 14. Januar 2008; abgerufen am 30. Januar 2008.
  2. GPLv3 Final Draft Rationale. Free Software Foundation, 31. Mai 2007; abgerufen am 14. Juni 2007.
  3. Free Software Foundation: Licenses. 14. Januar 2008; abgerufen am 30. Januar 2008.
  4. Apache Software Foundation: Apache License v2.0 and GPL Compatibility. Abgerufen am 30. Januar 2008.
  5. Richard Stallman: Is Android really free software? - Google's smartphone code is often described as 'open' or 'free' – but when examined by the Free Software Foundation, it starts to look like something different. The Guardian, 19. September 2011; abgerufen am 9. September 2012 (englisch): „the software of Android versions 1 and 2 was mostly developed by Google; Google released it under the Apache 2.0 license, which is a lax free software license without copyleft. [...] The version of Linux included in Android is not entirely free software, since it contains non-free "binary blobs" [...] Android is very different from the GNU/Linux operating system because it contains very little of GNU.
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!