Material Design

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Einige charakteristische Bestandteile des Material Design

Material Design (Codename: Quantum Paper)[1] ist eine vom Unternehmen Google Inc. entwickelte Designsprache und wurde zuerst bei Google Now verwendet. Das Design basiert auf materialartigen, kartenähnlichen Flächen und dem Gestaltungsstil Flat Design, welcher für seinen Minimalismus bekannt ist, verwendet aber dennoch viele Animationen und Schatten, um Objekte als "Materialien" mit einem den physikalischen Gesetzen entsprechenden Verhalten (z. B. einen leichten Tiefeneffekt) darzustellen und den Nutzer sofort erkennen zu lassen, welche Bereiche wichtige Informationen enthalten bzw. interaktiv sind und was diese Interaktion bewirken wird.[2][3]

Material Design wird mittlerweile in vielen Apps (primär auf Googles Betriebssystem Android) und seltener im Web benutzt. Google aktualisiert kontinuierlich seine Webdienste mit dem Material Design und bietet auch anderen Entwicklern APIs für die Implementierung der Designrichtlinien an.

Material Design wurde am 25. Juni 2014 auf der Google I/O angekündigt und ab 2015 übernahmen die meisten Google-eigenen Apps die Designsprache.

Googles Material-Design hat im Mai 2018 ein großes Update veröffentlicht. Es kann flexibler gestaltet werden, plattformübergreifend um das Design einfacher anzupassen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Material Design – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liam Spradlin: Exclusive: Quantum Paper And Google's Upcoming Effort To Make Consistent UI Simple. In: Android Police. 11. Juni 2014 (englisch, androidpolice.com [abgerufen am 18. März 2018]).
  2. Introduction - Material design - Google design guidelines. In: Google design guidelines. Abgerufen am 27. Mai 2016.
  3. Google's new 'Material Design' UI coming to Android, Chrome OS and the web. In: Engadget. (engadget.com [abgerufen am 18. März 2018]).
  4. Großes Update für Googles Material-Design. In: t3n News. (t3n.de [abgerufen am 23. Mai 2018]).