MHPArena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Arena Ludwigsburg)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MHPArena
Logo
MHPArena in Ludwigsburg
MHPArena in Ludwigsburg
Frühere Namen

Arena Ludwigsburg (2009–2012)

Daten
Ort Schwieberdinger Str. 30
Deutschland 71636 Ludwigsburg, Deutschland
Koordinaten 48° 53′ 28,1″ N, 9° 10′ 57,1″ OKoordinaten: 48° 53′ 28,1″ N, 9° 10′ 57,1″ O
Eigentümer Stadt Ludwigsburg
Betreiber Stadt Ludwigsburg
Baubeginn 7. Februar 2008
Eröffnung 1. Oktober 2009
Oberfläche Beton
Parkett
Kosten 21 Mio. Euro
Architekt Planungsbüro Deyle, Stuttgart, Ausführungsplanung Kühnl + Schmidt, Leipzig
Kapazität 4700 Plätze (Basketball)
3800 Plätze (Handball)
6200 Plätze (mit Innenraumnutzung)
Heimspielbetrieb
Lage
MHPArena (Baden-Württemberg)

Die MHPArena ist eine Multifunktionshalle in der baden-württembergischen Stadt Ludwigsburg. Sie ist als Sitzplatz-Arena oder kombiniert mit Sitz- und Stehplätzen konzipiert und fasst zwischen 4700 und 6200 Besucher. Der Hauptnutzer ist der Basketballverein MHP Riesen Ludwigsburg, der seine Heimspiele zuvor in der nicht mehr zeitgemäßen Rundsporthalle ausgetragen hatte. Daneben werden Spiele des Handballclubs SG BBM Bietigheim ausgetragen. Auch die Futsalnationalmannschaft des DFB gastierte hier für ein Qualifikationsspiel zur Futsal-Europameisterschaft 2022 gegen die Schweiz.

Neben Sport finden in der Arena auch Kulturveranstaltungen statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo vor der Umbenennung

Die auf dem ehemaligen Nestlé-Areal an der Schwieberdinger Straße entstandene Arena Ludwigsburg wurde am 1. Oktober 2009 mit einem Konzert der Hard-Rock-Band Scorpions und dem Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele eröffnet. Die Halle wurde als ÖPP-Projekt (Öffentlich-private Partnerschaft) realisiert. Die Baukosten beliefen sich auf 21 Mio. Euro. 15 Mio. Euro trug die Stadt bei, den Rest eine Investorengruppe bestehend aus der BAM Deutschland AG und anderen Unternehmen der BAM-Gruppe.

Die Halle hat eine Länge von 70 Meter und eine Breite von 65 Meter. Während des Baus vom September 2007 bis September 2009 wurden etwa 1900 Tonnen Bewehrungsstahl und 15.000 m³ Beton verbaut.

Nach dreijähriger Suche nach einem Namenssponsor unterzeichneten am 29. August 2012 die Stadt Ludwigsburg und Mieschke Hofmann und Partner (MHP Management- und IT-Beratung GmbH), eine Tochtergesellschaft von Porsche, einen Vorvertrag über den Sponsorennamen.[1] Am 18. September 2012 präsentierten Vertreter der Stadt und von MHP den neuen Namen.[2] Mitte Dezember 2021 wurde der seit 2012 laufende Vertrag zwischen der Stadt Ludwigsburg und der MHP Management- und IT-Beratung GmbH vorzeitig bis 2027 bzw. mit Option bis 2032 verlängert.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Maier-Stein: Nach langem Warten ein Name. In: lkz.de. Ludwigsburger Kreiszeitung, 30. August 2012, archiviert vom Original am 8. Januar 2016; abgerufen am 11. September 2012.
  2. Christian Walf: Die Arena heißt jetzt MHP-Arena. In: lkz.de. Ludwigsburger Kreiszeitung, 19. September 2012, archiviert vom Original am 5. März 2016; abgerufen am 20. September 2012.
  3. MHPArena verlängert Namenssponsoring vorzeitig. In: stadionwelt.de. 16. Dezember 2021, abgerufen am 19. Dezember 2021.