Arles Castro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Arles Castro (2013)

Arles Antonio Castro Laverde (* 17. September 1979 in Urrao) ist ein kolumbianischer Bahn- und Straßenradrennfahrer. Er ist mehrfacher panamerikanischer Meister.

Arles Castro wurde 2003 kolumbianischer Vizemeister in der Einerverfolgung auf der Bahn. In der Saison 2005 war er beim Mannschaftszeitfahren der Vuelta a El Salvador erfolgreich. 2007 gewann Castro bei den Panamerikameisterschaften in Valencia jeweils die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung und im Punktefahren. Bis 2015 errang er insgesamt acht panamerikanische Titel im Bahnradsport, sechs davon in der Mannschaftsverfolgung. Zweimal – 2011 und 2015 – gewann er die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung bei Panamerikanischen Spielen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005
2007
2009
2010
2011
2014
2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]