Panamerikanische Spiele 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XVI. Panamerikanische Spiele
Panamerikanische Spiele 2011 Logo.svg
Fiesta de las Americas
Austragungsort: Guadalajara, Jalisco, Mexiko
Stadion: Estadio Omnilife
Eröffnungsfeier: 14. Oktober 2011
Schlussfeier: 30. Oktober 2011
Wettkämpfe: 361 in 36 Sportarten
Länder: 42
Athleten: 6.003

Die XVI. Panamerikanischen Spiele fanden vom 14. bis zum 30. Oktober 2011 in der mexikanischen Stadt Guadalajara statt. Es nahmen 42 Länder in 36 Sportarten teil.[1]

Wahl des Austragungsorts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Mai 2006 fiel die Wahl der Panamerikanischen Sportorganisation (PSO) auf Guadalajara, nachdem die Städte San Antonio (USA) und Cali (Kolumbien) ihre Bewerbung zurückgenommen hatten.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 92 79 66 237
2 KubaKuba Kuba 58 35 43 136
3 BrasilienBrasilien Brasilien 48 35 58 141
4 MexikoMexiko Mexiko 42 41 50 133
5 KanadaKanada Kanada 30 40 49 119
6 KolumbienKolumbien Kolumbien 24 25 35 84
7 ArgentinienArgentinien Argentinien 21 19 35 75
8 VenezuelaVenezuela Venezuela 11 27 33 71
9 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 7 9 17 33
10 EcuadorEcuador Ecuador 7 8 9 24

Resultate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Panamerikanische Spiele 2011, Brasilienportal.ch (Aufgerufen am 10. Mai 2011)