Panamerikanische Spiele 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XVI. Panamerikanische Spiele
Panamerikanische Spiele 2011 Logo.svg
Motto Fiesta de las Americas
Austragungsort Guadalajara, Jalisco, Mexiko
Mannschaften 42
Athleten 6.003
Wettbewerbe 361 in 36 Sportarten
Eröffnung 14. Oktober 2011
Schlussfeier 30. Oktober 2011
Eröffnet durch Felipe Calderón
Stadion Estadio Omnilife

Die XVI. Panamerikanischen Spiele fanden vom 14. bis zum 30. Oktober 2011 in der mexikanischen Stadt Guadalajara statt. Es nahmen 42 Länder in 36 Sportarten teil.[1]

Wahl des Austragungsorts[Bearbeiten]

Am 28. Mai 2006 fiel die Wahl der PASO auf Guadalajara, nachdem die Städte San Antonio (USA) und Cali (Kolumbien) ihre Bewerbung zurückgenommen hatten.

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 92 79 66 237
2 KubaKuba Kuba 58 35 43 136
3 BrasilienBrasilien Brasilien 48 35 58 141
4 MexikoMexiko Mexiko 42 41 50 133
5 KanadaKanada Kanada 30 40 49 119
6 KolumbienKolumbien Kolumbien 24 25 35 84
7 ArgentinienArgentinien Argentinien 21 19 35 75
8 VenezuelaVenezuela Venezuela 11 27 33 71
9 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 7 9 17 33
10 EcuadorEcuador Ecuador 7 8 9 24

Resultate[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Panamerikanische Spiele 2011, Brasilienportal.ch (Aufgerufen am 10. Mai 2011)