Arnbach (Schwabhausen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arnbach
Gemeinde Schwabhausen
Koordinaten: 48° 20′ 8″ N, 11° 20′ 44″ O
Höhe: ca. 496 (475–499) m ü. NHN
Einwohner: 1189 (1. Jan. 2021)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 85247
Vorwahl: 08136
St. Nikolaus in Arnbach
St. Nikolaus in Arnbach

Arnbach ist ein Gemeindeteil der Gemeinde Schwabhausen im Landkreis Dachau in Oberbayern.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pfarrdorf liegt circa vier Kilometer nördlich von Schwabhausen. Der Dorfbach, ein Zufluss der Glonn durchfließt den Ort.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum ersten Mal wurde Arnbach schriftlich im 9. Jahrhundert erwähnt. Im Ort ist seit 1442 eine Hofmark nachweisbar, die später in den Besitz von Kloster Indersdorf kam. Im ehemaligen Schloss bzw. Kloster Arnbach ist heute ein Montessori-Kinderhaus untergebracht. Durch das Gemeindeedikt von 1818 entstand die politische Gemeinde Arnbach mit ihrem Ortsteil Grub. Sie wurde am 1. Januar 1972 nach Schwabhausen eingemeindet.[2]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch den Ort verläuft die Staatsstraße 2054. Arnbach hat eine S-Bahn-Station der S2 an der Bahnstrecke Dachau–Altomünster.

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitten im Ort steht die historische St.-Nikolaus-Kirche welche erstmals schon im Jahre 851 nach Christus Erwähnung findet und in der jetzigen Form schon im Jahre 1388 erbaut wurde sowie der historische Pfarrhof ca. aus dem Jahre 1780.

Im alten Pfarrhof ist auch eine antike, mechanische, Kirchturmuhr aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt. Heute ist im Pfarrhof auch eine Arbeitsvermittlung untergebracht, über die man auch einen Termin zur Besichtigung dieser nur insgesamt noch zweimal weltweit zu findenden Art der Mechanik dieser historischen Kirchturmuhr vereinbaren kann. Der ursprüngliche Hersteller soll der heutige Landmaschinenhersteller Fendt sein.

Ein weiteres prägendes Gebäude ist das Schloss bzw. Kloster Arnbach.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Überregional bekannt sind die Arnbacher Gespräche der katholischen Organisationen um das Dachauer Forum. Diese aus der Presse seit Jahren beachteten Gesprächsrunden können kostenlos besucht werden. Plätze kann man über das Dachauer Forum reservieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Arnbach (Schwabhausen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemeindedaten – Einwohnerzahlen. Gemeinde Schwabhausen, 1. Januar 2021, abgerufen am 12. Oktober 2021.
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 444.