Aska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aska waren eine jugoslawische Popgruppe, bestehend aus Snežana Mišković (Viktorija), Izolda Barudžija und Snežana Stamenković.

Im Jahr 1982 vertraten Aska Jugoslawien beim Eurovision Song Contest. Da Stamenković die Band verließ, wurde sie von Suzana Perović ersetzt. Das Lied Halo, Halo erreichte Platz 14 bei dem Wettbewerb.[1]

Kurz darauf trennten sich Aska. Die Mitglieder verfolgten nunmehr ihre Solokarrieren.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single:

  • Halo, Halo / Hallo, Hallo (1982)

Alben:

  • Disco Rock (1982)
  • Katastrofa (1984)

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aska bei Discogs (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eurovision Song Contest 1982 bei austriancharts.at