Tereza Kesovija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Tereza Ana Kesovija (* 3. Oktober 1938 in Dubrovnik) ist eine kroatische Sängerin.

Sie studierte Flöte in Zagreb. 1965 zog sie nach Frankreich. Bekannt wurde sie als monegassische Teilnehmerin beim Eurovision Song Contest 1966. Mit ihrem Lied Bien plus fort wurde sie siebzehnte. 1967 hatte sie international mit ihrer Interpretation von Maurice Jarre Chanson de Lara einen großen Erfolg. 1972 vertrat sie Jugoslawien beim Eurovision Song Contest. Mit ihrem Lied Muzika i ti wurde sie neunte (der Text stammt von Nikica Kalogjera, Komponist ist Ivica Krajač).

Weblinks[Bearbeiten]