Atilla Aldemir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Atilla Aldemir (* 1975 in Istanbul) ist ein türkischer Violinist und Bratschist, der in Wien lebt.

Atilla Aldemir begann seine Ausbildung in Istanbul bei Çiğdem Yonat-Iyicil. Ab 1994 studierte er an der Hochschule für Musik in Detmold bei Lukas David und anschließend an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Mintcho Mintchev. Sein Konzertexamen legte er 2002 mit Auszeichnung ab.

Atilla Aldemir wirkte 2008 an einer Kammermusikreihe in Minden mit.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: 1. Preis Folkwang Wettbewerb Essen
  • 2001: Kulturstaatspreis der Türkischen Republik
  • 2001: Stipendiat „Keshet Eilon“ Meisterkurs in Israel
  • 2000: 1. Preis beim Internationalen Violinwettbewerb Istanbul der „Kultur-Universität Istanbul“ und der „Sedat Gürel-Güzin Gürel Stiftung“
  • 2000: Dozent beim Internationalen Meisterkurs für Streicher und Kammermusik Ayvalik (Türkei)
  • 1998: GWK Förderpreis Musik

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Zeitgenössische Stimme der Türkischen Musik
  • Detmolder Preisträger vorgestellt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]