August Kunst (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Kunst (* 9. Dezember 1898 in Montabaur; † 23. Mai 1980 ebenda) war ein deutscher Politiker der CDU.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunst war ursprünglich Möbelhändler von Beruf. 1945 wurde er Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Unterwesterwald. Er war Vorsitzender des Verwaltungsrates des örtlichen Arbeitsamtes und Zweiter Vorsitzender der AOK für den Unterwesterwaldkreis.

Partei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Weimarer Republik gehörte Kunst dem ZENTRUM an. 1945 beteiligte er sich an der Gründung der CDU.

Abgeordneter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den letzten freien Kommunalwahlen 1933 wurde Kunst in die Stadtverordnetenversammlung von Montabaur gewählt. Seit 1946 war er Mitglied des Kreistages im Unterwesterwaldkreis.

Von 1957 bis 1961 gehörte er dem Deutschen Bundestag an.