Aureliano Torres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aureliano Torres
Spielerinformationen
Voller Name Aureliano Torres Román
Geburtstag 16. Juni 1982
Geburtsort AsunciónParaguay
Größe 178 cm
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001
2002
2002–2003
2003
2004–2005
2005–2006
2006
2007–2011
2011–2012
2012–2013
mind. 2014
CD Irapuato
Kyōto Sanga
Deportivo Recoleta
Club Sol de América
Club Guaraní
Real Murcia
Club Guaraní
CA San Lorenzo de Almagro
Deportivo Toluca
Peñarol
Sol de América








27 (2)
16 (1)
41 (3)
Nationalmannschaft
Paraguay U-23 (Olympia)
Paraguay
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. März 2016

Aureliano Torres, vollständiger Name Aureliano Torres Román, (* 16. Juni 1982 in Asunción, Paraguay) ist ein paraguayischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torres begann seine Laufbahn im Jahr 2001 beim paraguayischen Club Irapuato. 2002 folgte eine Station beim japanischen Verein Kyōto Sanga. Im selben Jahr kehrte er nach Paraguay zurück und spielte bis Mitte 2003 bei Deportivo Recoleta. In der zweiten Jahreshälfte 2003 gehörte er dem Klub Sol de América an. 2004 bis Mitte 2005 war er beim Club Guaraní aktiv. Anschließen war in der Saison 2005/06 der spanische Klub Real Murcia sein Arbeitgeber. Bis Jahresende 2006 stand er erneut in Reihen des Club Guaraní. 2007 bis 2011 spielte er für den argentinischen Klub CA San Lorenzo[1]

In der Saison 2011/12 stand er in Reihen des mexikanischen Klubs Deportivo Toluca, lief dor in 27 Ligaspielen auf und erzielte zwei Treffer. Im Juli 2012 wechselte er nach Uruguay zum Peñarol. In der Spielzeit 2012/13, in der er mit der Mannschaft Uruguayischer Meister wurde, bestritt er 16 Partien (ein Tor) für die "Aurinegros" und fünf Spiele (kein Tor) in der Copa Libertadores 2013. 2014 kam er in 41 Ligaspielen (drei Tore) beim paraguayischen Verein Sol de América zum Einsatz.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Olympia-Auswahl des paraguayischen Olympiakaders gewann er bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen die Silbermedaille. Für die A-Nationalmannschaft 2010 nahm er an den Turnieren 2004, 2007 und 2011 um die Copa América sowie an der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika teil.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aureliano Torres in der Datenbank von weltfussball.de, abgerufen am 7. März 2016
  2. Profil auf soccerway.com, abgerufen am 7. März 2016