Autosan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HSTools.svg

Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Transport und Verkehr eingetragen.
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion. (+)

Autosan S.A.
Logo
Rechtsform S.A.
Gründung 1832
Sitz Sanok, Polen
Leitung Sławomir Łopatowski
Mitarbeiter 612 (2012)
Branche Automobilindustrie
Website www.autosan.pl

Autosan S.A. ist ein, polnischer Omnibushersteller mit Wurzeln bis ins Jahr 1832. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Sanok im Südosten Polens. 2014 wurden rund 50 Busse gebaut.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde ursprünglich als Hersteller von Heizkesseln von Walenty Lipiński und Mateusz Beksiński 1832 gegründet. Später begann man auch Ausrüstungen für Brauereien und Destillen sowie Eisebahnwaggons zu fertigen. 1926 wurden die ersten Busse gebaut. Die Karosserie wurde auf Lancia-Fahrgestellen montiert. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Produktion eingestellt und erst 1950 wieder aufgenommen. Mit der Gründung sollte eine ausreichende Versorgung mit Omnibussen in Polen sichergestellt werden, da die sozialistischen Staaten sich zunehmend im Welthandel abkapselten und ihren Bedarf an Industriegütern immer stärker selbst decken mussten. Zusammen mit der Firma Jelcz prägen die Omnibusse Autosans das Stadtbild bis in die heutige Zeit.

Nach dem Fall des eisernen Vorhanges hatte Autosan mit seiner veralteten Produktpalette zu kämpfen, die jedoch stetig modernisiert und auf den Stand der Technik gebracht wurde. Das Unternehmen ist zwischenzeitlich Bestandteil der Sobiesław Zasada Group.

Nach einer Insolvenz im Dezember 2013 erwarb der Investor Gregory Tarnawa 93% des Unternehmens für einen symbolischen Złoty. Das operative Geschäft wird weiterhin betrieben. Ab Mai 2014 steht das Unternehmen zum Verkauf.

Heute bietet das Unternehmen die gesamte Omnibuspalette vom Stadtverkehrs- bis zum Reisebus an und gehört auch weiterhin zu den größten Omnibusherstellern Polens.

Vertrieben werden die Busse in europäischen (auch Nicht-EU-Ländern), afrikanischen und asiatischen Ländern. Derzeit produziert die Firma rund 300 Busse pro Jahr.

Produkte[Bearbeiten]

Autosan A1213C Eurolider
Autosan M09LE Sancity

Aktuell werden folgende Busse angeboten:

  • Intercitybusse
    • Autosan Gemini
    • Autosan Lider 10
    • Autosan Eurolider 9
    • Autosan Eurolider 12
  • Stadtbusse
    • Autosan Sancity 9LE
    • Autosan Sancity 10LF
    • Autosan Sancity 12LF
    • Autsoan Sancity 18LF
  • Schulbusse
    • Autosan Eurolider 9S
    • Autosan Lider 10L
  • Spezial- und Gefängnisbusse
    • Autosan Lider DW

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Autosan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Są chętni na Autosan, ale nie wiadomo jak bardzo, auf www.transport-publiczny.pl, abgerufen am 2. August 2015