Instituts-Identifikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von BC-Nummer)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Instituts-Identifikation (IID), früher BC-Nummer (Bankclearing-Nummer), dient in der Schweiz und in Liechtenstein zur Identifizierung der Finanzinstitute, die am SIC (Swiss Interbank Clearing)- bzw. am euroSIC-System angeschlossen sind. Das SIC ist ein Gemeinschaftswerk der Schweizer Banken, das die Zahlungen in Schweizer Franken abwickelt. Das euroSIC wickelt Zahlungen in Euro ab. Die IID besteht aus 5 Ziffern und ist Bestandteil der International Bank Account Number (IBAN). In Deutschland und in Österreich wird zur Identifizierung der Finanzinstitute ein Business Identifier Code (BIC; auch SWIFT-Code genannt) verwendet.[1]

Aufbau der IID[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Stelle der IID repräsentiert das Institut:

Ziffer Institut
1 Schweizerische Nationalbank
2 UBS AG
3 Reserve
4 Credit Suisse Group AG
5 Neue Aargauer Bank
6 Regionalbanken der RBA-Holding AG
7 Kantonalbanken
8 Raiffeisenbanken, Einzelinstitute
9 PostFinance AG

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SIX Group, Abfrage der IID