Bacchiglione

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bacchiglione
Ponte Molino mit Bacchiglione in Padua

Ponte Molino mit Bacchiglione in Padua

Daten
Lage Italien
Flusssystem Brenta
Abfluss über Brenta → Adriatisches Meer
Flussgebietseinheit Alpi Orientali
Quelle bei Vicenza
45° 38′ 11″ N, 11° 31′ 57″ O
Quellhöhe 50 m s.l.m.
Mündung bei Brondolo in den BrentaKoordinaten: 45° 11′ 2″ N, 12° 14′ 39″ O
45° 11′ 2″ N, 12° 14′ 39″ O
Mündungshöhe m s.l.m.
Höhenunterschied 50 m
Länge 118 km

Der Bacchiglione ist ein Fluss in Norditalien.

Er entspringt in der Nähe von Vicenza und fließt zunächst in südöstlicher Richtung bis Padua. Dort teilt er sich in mehrere Kanäle auf, u.a. den Canale Scaricatore und den Canale Piovego, der in Richtung Brenta entwässert. Über den Scaricatore fließt der Bacchiglione weiter nach Süden über den Canale Roncajette, vereinigt sich bei Bovolenta mit dem Canale Vigenzone und schließlich kurz vor dessen Mündung in die Adria mit dem Brenta.

Der Bacchiglione diente viele Jahrhunderte lang als Wasserweg bis hinauf nach Vicenza.