Bahnhof Delsberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Delsberg
(Delémont)
Gare CFF Delémont.jpg
Haupteingang des Bahnhofs
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Perrongleise

5

IBNR 8500109
Eröffnung

25. September 1875

Lage
Stadt/Gemeinde

Delsberg

Kanton Jura
Staat Schweiz
Koordinaten 593305 / 245713Koordinaten: 47° 21′ 44″ N, 7° 21′ 0″ O; CH1903: 593305 / 245713
Höhe (SO) 413 m
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in der Schweiz
i16i18

Der Bahnhof Delsberg (französisch: Gare de Delémont) ist der Bahnhof der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) der Stadt Delsberg in der Schweiz.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof befinden sich am südwestlichen Ende der Innenstadt und umfasst fünf Perrons für den Personenverkehr.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lokschuppen in Delsberg

Die Bahnhof wurde am 25. September 1875 eröffnet, zusammen mit dem Abschnitt von Basel bis Delsberg der Jurabahn. Etwas mehr als ein Jahr später, am 15. Oktober 1876, wurde der Bahnhof ein Knotenpunkt, als der Abschnitt von Delémont nach Glovelier der Bahnstrecke Delémont–Delle eröffnet wurde. Die Verlängerung dieser Strecke bis nach Porrentruy wurde jedoch erst am 30. März 1877 in Betrieb genommen. Am 16. Dezember 1876 wurde die Strecke nach Moutier eröffnet.[1]

Am 9. Oktober 1889 hatte die Jura–Bern–Luzern-Bahn den Unternehmer Otto Frey in Delémont mit dem Bau einer Rotonde für 13 Lokomotiven beauftragt. Das Rontonde wurde von den Ingenieuren Probst, Chappuis & Wolf aus Nidau geplant und für die Lage westlich vom bereits bestehenden Lokdepot musste die Kantonsstrasse verschoben werden. Der Lokschuppen wurde 1900 zu einem Halbkreis erweitert und im Jahr 1922 wurde zudem das Büro vergrössert.[1]

Am 8. September 1944 wurde der Bahnhof unbeabsichtigt bombardiert. Dabei wurden mehrere Personen verletzt und es entstanden grosse Schäden. In den Jahren 1996/1997 wurde der Lokschuppen für das 150 Jahr Jubiläum der Schweizerbahnen vollumfänglich renoviert. Seit 2001 ist die Rotonde offizieller Standort der Stiftung SBB Historic.[1]

Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernverkehrsverbindungen:

  • ICN Basel - Delsberg - Biel/Bienne - Lausanne/Genf

Regionalverkehr:

  • S 3 Porrentruy – Delsberg – Laufen – Basel SBB – Liestal– Sissach – Olten
  • R Neuchâtel - Biel/Bienne - Delsberg - Porrentruy - Delle

Website[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Historische Eisenbahn Gesellschaft: Daten über die Rotonde und den Bahnhof Delémont. Abgerufen am 14. Dezember.