Bahnhof Sugamo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Sugamo
Stationsgebäude
Stationsgebäude
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise

4 (2 je Gesellschaft)

Eröffnung
  • 1. April 1902 (JR East)
  • 27. Dezember 1968 (Toei)
Lage
Stadt/Gemeinde

Toshima

Präfektur Tokio
Staat Japan
Koordinaten 35° 44′ 0,6″ N, 139° 44′ 21,6″ OKoordinaten: 35° 44′ 0,6″ N, 139° 44′ 21,6″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Japan
i16i16i18

Der Bahnhof Sugamo (jap. 巣鴨駅, Sugamo-eki) ist eine der nördlichsten Stationen der ringförmigen Yamanote-Linie. Er liegt in Toshima in der Präfektur Tokio, Japan. Der Bahnhof wird ebenfalls von der Toei mit der Mita-Linie bedient, im Netzplan trägt dieser die Bezeichnung I-15.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. April 1903 wird der Bahnhof Sugamo als Güterbahnhof eröffnet. Etwas über 6 Jahre später macht am 12. Oktober 1909 die Yamanote-Linie das erste Mal halt am Bahnhof. Am 27. Dezember 1968 wird der Bahnhof der Mita-Linie eröffnet. Nach genau 76 Jahren wird der Güterbetrieb am Bahnhof zum 31. März 1979 eingestellt.

Seit dem 1. Juni 2007 wird der Bahnhof umfassend renoviert dazu gehört auch der Neubau eines fünfstöckigen Bahnhofsgebäudes. Die Bauarbeiten sollen zum 31. Oktober 2009 beendet sein.

Bauart und Gleise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof sowohl der JR East als auch der Toei sind in der häufigsten anzutreffenden Bauform als Durchgangsbahnhöfe errichtet. Beide verfügen jeweils über einen einzelnen Mittelbahnsteig welcher von der jeweiligen Linie angefahren wird. Die Gleise der Yamanote-Linie verlaufen oberirdisch in Südwestlich-nordöstlicher Richtung, direkt südlich der Yamanote-Gleise laufen die Gleise der Shōnan-Shinjuku-Linie am Bahnhof vorbei.

Die Gleise der Mita-Linie verlaufen südwestlich des Bahnsteigs der JR East im Untergrund unter der Hakusan-dōri (白山通り) der Nationalstraße 17.

Bahnsteig JR East[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1  Yamanote-Linie TabataUenoTokio
2  Yamanote-Linie IkebukuroShinjukuShibuya

Bahnsteig Toei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Linienfarbe Mita-Linie Nishi-Takashimadaira (I-27)
2 Linienfarbe Mita-Linie Ōtemachi (I-09)Hibiya (I-08)Meguro (I-01)

Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wird von der Yamanote-Linie der JR East und von der Mita-Linie der Toei angefahren. Die in der unteren Tabelle verwendeten Farben entsprechen den von der jeweiligen Gesellschaft vergebene Farbcodes der Linien.

Linien
Ōtsuka Yamanote-Linie Yamanote-Linie
JR East
Komagome
Sengoku (I-14) Mita-Linie Mita-Linie (I-15)
Toei
Nishi-Sugamo (I-16)

Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nord-Ende der Jizō-dōri

Im Norden der Station liegt die lange Einkaufsstraße Jizō-dōri (地蔵通り), die bei älteren Menschen populär ist.[1] Im Volksmund wird dieser Bereich auch Großmütterchens Harajuku (おばあちゃんの原宿, Obā-chan no Harajuku) genannt.

Am Süd-Ende Jizō-dōri befindet sich ein buddhistischer Tempel mit Friedhof, der Jizō geweiht ist. Bei einer rituellen Waschung der dortigen Statuen beten die Gläubigen für Gesundheit und Befreiung von Leiden.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2014 wurde die Yamanote-Linie am Bahnhof von durchschnittlich 75.801 Fahrgästen am Tag genutzt[2], der damit Rang 58 von über 900 auf der Rangliste der meist genutzten Bahnhöfe der JR East im Jahr 2014 einnahm.[3] Die Mita-Linie wurde 2014 von durchschnittlich 46.061 zusteigenden und 46.930 aussteigenden Fahrgästen am Tag genutzt.[4]

Fußnoten und Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sugamo. In: tokyo-tokyo.com. Abgerufen am 14. Februar 2016.
  2. In Sugamo zusteigende Fahrgäste. Berechnung aus verkauften Einzel-, Sammel- und Monatsfahrkarten.
  3. http://www.jreast.co.jp/passenger/index.html Quelle:JR East, Rang 58
  4. http://www.kotsu.metro.tokyo.jp/subway/kanren/passengers.html#b Quelle: Toei, Fahrgastzahlen Mita-Linie 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bahnhof Sugamo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien