Shōnan-Shinjuku-Linie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
JR logo (east).svgShōnan-Shinjuku-Linie
Zug der Shōnan-Shinjuku-Linie
Zug der Shōnan-Shinjuku-Linie
Strecke der Shōnan-Shinjuku-Linie
Spurweite: 1067 mm (Kapspur)
Stromsystem: 1500 V =

Die Shōnan-Shinjuku-Linie (jap. 湘南新宿ライン, Shōnan Shinjuku Rain von engl. Shōnan Shinjuku Line) ist eine Bahnlinie der JR East in den japanischen Präfekturen Tokio und Kanagawa. Sie ist keine eigenständige Bahnstrecke, sondern besteht aus den Bahnstrecken der Takasaki-Linie, der Tōkaidō-Hauptlinie (Utsunomiya-Linie) und der Yokosuka-Linie. Daher teilt sich die Linie zweimal. Einmal im Norden ab der Haltestelle Ōmiya und einmal im Süden an der Haltestelle Ōfuna.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spurweite: 1067 mm
  • Anzahl der Stationen: 69

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordwestlicher Teil der Linie:

Nordöstlicher Teil der Linie:

Südöstlicher Teil:

Südwestlicher Teil:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shōnan-Shinjuku-Linie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien