Banka (Slowakei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Banka
Wappen Karte
Wappen von Banka
Banka (Slowakei)
Banka (48° 35′ 0″ N, 17° 51′ 0″O)
Banka
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Piešťany
Region: Dolné Považie
Fläche: 8,580 km²
Einwohner: 2.071 (31. Dez. 2020)
Bevölkerungsdichte: 241 Einwohner je km²
Höhe: 175 m n.m.
Postleitzahl: 921 01 (Postamt Piešťany)
Telefonvorwahl: 0 33
Geographische Lage: 48° 35′ N, 17° 51′ OKoordinaten: 48° 35′ 0″ N, 17° 51′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: PN
Kód obce: 581399
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Tatiana Julinyová
Adresse: Obecný úrad Banka
Topoľčianska cesta 23
921 01 Banka
Webpräsenz: www.obecbanka.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Banka (ungarisch Bánka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei, mit 2071 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2020). Administrativ gehört sie zum Okres Piešťany, der wiederum ein Teil des Trnavský kraj ist. Laut Volkszählung 2001 ist die Bevölkerung fast ausschließlich slowakisch (97,2 %).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche des Hl. Martin in Banka

Die Gemeinde liegt am Westhang des Gebirges Považský Inovec (deutsch Inowetz), am linken Ufer der Waag, die hier im Stausee Sĺňava verstaut ist. Banka ist nur zwei Kilometer vom Stadtzentrum von Piešťany entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort ist ein alter Siedlungsplatz, mit Fundes aus der Bronzezeit, Römerzeit und frühen Mittelalter. Die Siedlung wird zum ersten Mal 1241 im Zusammenhang mit der heute nicht mehr existierenden Burg Bana erwähnt.

1973 wurde der Ort zur Stadt Piešťany eingegliedert. Am 1. Juli 1995 wurde Banka nach einem gültigen Referendum wieder selbständig.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Banka

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Banka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien