Bat Out of Hell (Musical)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Bat Out of Hell ist ein Musical von Jim Steinman, basierend auf dem gleichnamigen Album Bat Out of Hell von Meat Loaf.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Es fehlt eine Inhaltsangabe
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Lieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lieder entsprechen der englischsprachigen Produktion. Ob das Set unter gleichem Namen oder mit übersetzten Titeln in Deutschland gespielt wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Erster Akt

  • 1. Love and Death and an American Guitar
  • 2. All Revved Up with No Place to Go / The Opening of the Box / 3. Everything Louder Than Everything Else / If It Ain't Broke, Break It
  • 3. Who Needs the Young?
  • 4. Life Is A Lemon And I Want My Money Back (Auszug)
  • 5. Out of the Frying Pan (And Into the Fire) (Intro)
  • 6. It Just Won't Quit
  • 7. Out of the Frying Pan (And Into the Fire) (Ganzes Lied)
  • 8. Two Out of Three Ain't Bad
  • 9. Paradise by the Dashboard Light
  • 10. The Invocation
  • 11. Making Love Out of Nothing at All
  • 12. Bat Out of Hell

Zweiter Akt

  • 1. In the Land of the Pig, the Butcher Is King
  • 2. Heaven Can Wait
  • 3. Objects in the Rear View Mirror May Appear Closer Than They Are
  • 4. Teenager in Love
  • 5. For Crying Out Loud
  • 6. You Took the Words Right Out of My Mouth (Hot Summer Night)
  • 7. Not Allowed to Love
  • 8. What Part of My Body Hurts the Most
  • 9. Dead Ringer for Love
  • 10. Rock and Roll Dreams Come Through
  • 11. It's All Coming Back to Me Now
  • 12. I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)
  • 13. Finale (Bat Out of Hell Reprise)

Inszenierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bat Out of Hell Premierenbesetzung Uraufführung Manchester (2017) Premierenbesetzung London (2017) Premierenbesetzung Toronto (2017) Premierenbesetzung London (2018) Premierenbesetzung Toronto (2018) Premierenbesetzung Oberhausen (2018)
Strat Andrew Polec Robin Reitsma
Raven Christina Bennington Emily Schultheis Sarah Kornfeld
Falco Rob Fowler Bradley Dean Alex Melcher
Sloane Sharon Sexton Lulu Lloyd Willemijn Verkaik
Tink Aran MacRae Alex Thomas-Smith Avionce Hoyles Tom van der Ven
Zahara Danielle Steers Harper Miles Aisata Blackman
Jagwire Dom Hartley-Harris Billy Lewis Jr Wayne Robinson Tyrick Wiltez Jones Benet Monteiro
Ledoux Giovanni Spanó Will Branner Michael Moore
Blake Patrick Sullivan Lorenzo Di Girolamo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]