Beauty (Pferd)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Highland Dale
Rasse: American Saddle Horse
Vater: Liberty Dale
Mutter: Marian Highland
Mutter-Vater: Lord Highland[1]
Geschlecht: Hengst
Geburtsjahr: 1943
Sterbejahr: 1972
Land: Vereinigte Staaten
Farbe: schwarz
Besitzer: Ralph McCutcheon
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Auszeichnungen
Patsy Award

Infobox zuletzt modifiziert am: 14. August 2011.

Beauty, eigentlich Highland Dale (* 4. März 1943; † ca. 1972) war ein American Saddle Horse aus Missouri, das in zahlreichen Filmen mitwirkte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich trug der schwarze Hengst den Namen Highland Dale; später war er auch unter den Namen der Pferde, die er spielte, bekannt. Im Alter von 18 Monaten wurde er von seinem späteren Trainer gekauft und nach Kalifornien gebracht.

Von 1955 bis 1960 verkörperte Beauty den Hengst Fury. Die Gage für das Pferd, das neben vier weiteren für diese Serie eingesetzt wurde, betrug pro Folge 1500 Dollar. Beauty wurde für alle Szenen verwendet, die ungewöhnliche Dressurleistungen verlangten. Innerhalb von acht Jahren brachte das Pferd seinem Besitzer und Trainer Ralph McCutcheon mehr als 500 000 Dollar ein. Nur mit den tierischen Darstellern von Lassie war noch mehr Geld zu verdienen. Der Hengst trat auch in zahlreichen weiteren Filmen auf, unter anderem hatte er Gastrollen in der Serie Bonanza. Beauty, der fast sein ganzes Leben lang Atemprobleme gehabt hatte, starb im Alter von 29 Jahren; über sein Ende kursierten traurige Gerüchte, die aber wohl auf einer Verwechslung mit einem anderen schwarzen Hengst auf McCutcheons Ranch basierten.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1954: Patsy Award für Treue
  • 1955: Award of Excellence für Fliegende Hufe
  • 1958, 1960 und 1961: Nominierungen für den Patsy Award

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Highland Dale Saddlebred. allbreedpedigree.com. Abgerufen am 29. Oktober 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]