Benutzer:Sannaj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwesterprojekte
Meta-Wiki
Dieser Benutzer hat eine Wikimedia-Benutzerseite.
Wikibooks
Dieser Benutzer hat eine Wikibooks-Benutzerseite.
Wikipedia
This user has a Wikipedia user page.
Wikibooks
This user has a Wikibooks user page.
Babel:
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
en-3 This user is able to contribute with an advanced level of English.
la-2 Hic usor media Latinitate contribuere potest.
fr-1 Cette personne sait contribuer avec un niveau élémentaire de français.
ja-1 この利用者は簡単日本語を話します。
swg-1 Der Benutzer schwätzt a bisle Schwäbisch.
Latn Diese Person kann die lateinische Schrift lesen.
Deva Dieser Benutzer versteht die Schrift Devanagari (देवनागरी) aus Indien
Benutzer nach Sprache
Herkunft
Europaflagge
Dieser Benutzer kommt aus der Europäischen Union.
Deutschland
Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.
Sonstiges
Latin dictionary.jpg Diese Benutzer liest gerne Bücher.
Dieser Benutzer ist Linkshänder.
(-;
no smoking
Dieser Benutzer ist ein
überzeugter Nichtraucher!

Links für mich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Benutzer:Minalcar/Vorlagen
  2. Sanskrit
  3. Hindi-Verbs

Sonstige Seiten von mir[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Benutzer:Sannaj/Werkstatt
  2. Benutzer Diskussion:Sannaj/Werkstatt
  3. Benutzer:Sannaj/Vorlage:Portalbox

Alle zeigen

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Artikel des Tages[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtwappen von Delitzsch

Delitzsch (slawisch: delč oder delčz für Hügel) ist eine Große Kreis­stadt und ein Mittel­zentrum im Nord­westen des Frei­staates Sachsen. Sie ist nach der Ein­wohner­zahl die größte Stadt im Land­kreis Nord­sachsen und nach Leipzig, Halle und Merse­burg viert­größte Stadt im Ballungs­raum Leipzig-Halle. Archäo­logische Spuren auf dem Stadt­gebiet deuten auf eine bäuer­liche Besied­lung in der Jung­stein­zeit hin. Delitzsch wurde wohl 1207 erst­mals erwähnt. Im 17./18. Jahr­hundert war die Stadt Witwen- und Reise­sitz des Herzog­tums Sachsen-Merse­burg. Vom Wohl­stand im Spät­mittel­alter und der Frühen Neu­zeit zeugt vor allem die gut erhaltene und durch ver­schiedene architek­tonische Epo­chen geprägte Alt­stadt mit dem Barock­schloss, der Stadt­befestigung, ihren Plätzen, Bürger- und Patrizier­häusern und Stadt­türmen. Das Stadt­gebiet und dessen Umge­bung sind von aus­gedehn­ten Gewässer-, Wander- und Rad­weg­netzen sowie Natur­schutz­gebieten geprägt.  – Zum Artikel …