Nihal (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Beta Leporis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Nihal (β Leporis)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Hase
Rektaszension 05h 28m 14,72s [1]
Deklination -20° 45′ 34″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,81 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse G5 II [1]
B−V-Farbindex +0,82 [2]
U−B-Farbindex +0,46 [2]
R−I-Index +0,44 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−14,2 ± 0,1) km/s [3]
Parallaxe (20,34 ± 0,18) mas [4]
Entfernung [4] (160 ± 1) Lj
(49,2 ± 0,4) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis −0,65 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (−5,02 ± 0,18) mas/a
Dekl.-Anteil: (−86,01 ± 0,17) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Radius ca. 12 R
Oberflächentemperatur ca. 4700 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungβ Leporis
Flamsteed-Bezeichnung9 Leporis
Bonner DurchmusterungBD −20° 1096
Bright-Star-Katalog HR 1829 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 36079 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 25606 [3]
SAO-KatalogSAO 170457 [4]
Tycho-KatalogTYC 5928-1657-1[5]
Aladin previewer
Anmerkung
  1. aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung abgeschätzt

Nihal (arabisch نهال - Kamele, die ihren Durst löschen) bzw. Beta Leporis (β Leporis, kurz β Lep) ist ein heller gelber Riese der Spektralklasse G5 II in einem Doppel- oder Mehrfachstern. Er ist der zweithellste Stern im Sternbild Lepus, hat eine scheinbare Helligkeit von 2,8 mag und ist ca. 160 Lichtjahre von der Erde entfernt. Er weist die 150fache Leuchtkraft der Sonne auf.

Die IAU Working Group on Star Names (WGSN) hat am 20. Juli 2016 den historischen Eigennamen Nihal als standardisierten Eigennamen für diesen Stern festgelegt.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  5. Bulletin of the IAU Working Group on Star Names, No. 1, July 2016. Abgerufen am 9. November 2016 (PDF, englisch, 184 KiB).