Beverly Hills, 90210/Episodenliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo zur Serie

Diese Episodenliste enthält alle Episoden der US-amerikanischen Fernsehserie Beverly Hills, 90210 in der Reihenfolge der US-amerikanischen Erstausstrahlung. Zwischen 1990 und 2000 entstanden in insgesamt zehn Staffeln 293 Episoden mit einer Länge von jeweils etwa 44 Minuten. Zu der Serie entstanden noch elf Specials, die hier nicht aufgeführt sind.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Episodenanzahl Erstausstrahlung USA Deutschsprachige Erstausstrahlung
Staffelpremiere Staffelfinale Staffelpremiere Staffelfinale
1 22 4. Oktober 1990 9. Mai 1991 4. Juli 1992 5. Dezember 1992
2 28 11. Juli 1991 7. Mai 1992 12. Dezember 1992 26. Juni 1993
3 30 15. Juli 1992 19. Mai 1993 4. Dezember 1993 23. Juli 1994
4 32 8. September 1993 25. Mai 1994 1. Oktober 1994 27. Mai 1995
5 32 7. September 1994 24. Mai 1995 9. September 1995 27. April 1996
6 32 13. September 1995 22. Mai 1996 14. September 1996 19. April 1997
7 32 21. August 1996 21. Mai 1997 20. September 1997 9. Mai 1998
8 32 10. September 1997 20. Mai 1998 19. September 1998 24. April 1999
9 26 16. September 1998 19. Mai 1999 9. Oktober 1999 15. April 2000
10 27 8. September 1999 17. Mai 2000 7. Oktober 2000 14. April 2001

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der ersten Staffel war vom 4. Oktober 1990 bis zum 9. Mai 1991 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 4. Juli bis zum 5. Dezember 1992.[2] Die erste Staffel ist mit 22 Episoden die kürzeste der ganzen Serie.

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 1 Hollywood Highschool Class of Beverly Hills 4. Okt. 1990 4. Juli 1992 Tim Hunter Darren Star
2 2 Sehnsucht hinter Masken The Green Room 11. Okt. 1990 11. Juli 1992 Michael Uno David Stenn
3 3 Jeder Traum hat seinen Preis Every Dream Has Its Price (Tag) 18. Okt. 1990 18. Juli 1992 Catlin Adams Amy Spies
4 4 Herzensbrecher The First Time 25. Okt. 1990 25. Juli 1992 Bethany Rooney Darren Star
5 5 Der Gegenspieler One on One 1. Nov. 1990 1. Aug. 1992 Artie Mandelberg Charles Rosin
6 6 Man lernt nie aus Higher Education 15. Nov. 1990 8. Aug. 1992 Artie Mandelberg Jordan Budde
7 7 Die perfekte Mutter Perfect Mom 22. Nov. 1990 15. Aug. 1992 Bethany Rooney Darren Star
8 8 Alte Liebe The 17 Year Itch 29. Nov. 1990 22. Aug. 1992 Jefferson Kibbee Amy Spies
9 9 Das Sorgentelefon The Gentle Art of Listening 6. Dez. 1990 29. Aug. 1992 Daniel Attias Charles Rosin
10 10 Nichts mit Romantik? Isn’t It Romantic? 3. Jan. 1991 5. Sep. 1992 Nancy Malone Karen Rosin
11 11 Erst nippen, dann kippen B.Y.O.B. 10. Jan. 1991 12. Sep. 1992 Miles Watkins Jordan Budde
12 12 Mutter werden ist nicht schwer One Man and a Baby 24. Jan. 1991 19. Sep. 1992 Burt Brinckerhoff Amy Spies & Darren Star
13 13 Leichen im Keller Slumber Party 31. Jan. 1991 26. Sep. 1992 Charles Braverman Darren Star
14 14 Die andere Seite der Welt East Side Story 14. Feb. 1991 10. Okt. 1992 Daniel Attias Charles Rosin
Idee: Carmen Sternwood & Charles Rosin
15 15 Auf nach Palm Springs A Fling in Palm Springs 21. Feb. 1991 17. Okt. 1992 Jefferson Kibbee Jordan Budde
16 16 Lockender Ruhm Fame Is Where You Find It 28. Feb. 1991 24. Okt. 1992 Paul Schneider Karen Rosin & Charles Rosin
17 17 Alles nicht so einfach Stand (Up) and Deliver 7. Mär. 1991 31. Okt. 1992 Burt Brinckerhoff Amy Spies
18 18 Wird schon nicht so schlimm sein It’s Only a Test 28. Mär. 1991 7. Nov. 1992 Charles Braverman Darren Star
19 19 Scheußlich, dieser April April Is the Cruelest Month 11. Apr. 1991 14. Nov. 1992 Daniel Attias Steve Wasserman & Jessica Klein
20 20 Von Kindern und Hunden Spring Training 25. Apr. 1991 21. Nov. 1992 Burt Brinckerhoff Charles Rosin
21 21 Frühlingserwachen Spring Dance 2. Mai 1991 28. Nov. 1992 Darren Star Darren Star
22 22 Eine schwere Entscheidung Home Again 9. Mai 1991 5. Dez. 1992 Charles Braverman Amy Spies

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel war vom 11. Juli 1991 bis zum 7. Mai 1992 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 12. Dezember 1992 bis zum 26. Juni 1993.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
23 1 Trennungen Beach Blanket Brandon 11. Juli 1991 12. Dez. 1992 Charles Braverman Darren Star
24 2 Ein verlockendes Angebot The Party Fish 18. Juli 1991 19. Dez. 1992 Daniel Attias Charles Rosin
25 3 Sommerflirt Summer Storm 25. Juli 1991 2. Jan. 1993 Charles Braverman Steve Wasserman & Jessica Klein
26 4 Nächtliche Spiele Anaconda 1. Aug. 1991 9. Jan. 1993 Daniel Attias Jonathan Roberts
27 5 Der kleine Bruder Play It Again, David 8. Aug. 1991 16. Jan. 1993 Charles Braverman Sherri Ziff
28 6 Sommerszenen Pass/Not Pass 15. Aug. 1991 23. Jan. 1993 Jefferson Kibbee Allison Adler
29 7 Ein Unglück kommt selten allein Camping Trip 29. Aug. 1991 30. Jan. 1993 Jeff Melman Karen Rosin
30 8 Die Neue Wildfire 12. Sep. 1991 6. Feb. 1993 Daniel Attias Steve Wasserman & Jessica Klein
31 9 Schwarz auf weiß Ashes to Ashes 19. Sep. 1991 13. Feb. 1993 Charles Braverman Charles Rosin & Judi Ann Mason
32 10 Die Mutter aus dem Baumhaus Necessity Is a Mother 26. Sep. 1991 20. Feb. 1993 Jefferson Kibbee Steve Wasserman & Jessica Klein
33 11 Von ganzem Herzen Leading from the Heart 10. Okt. 1991 27. Feb. 1993 Daniel Attias Darren Star
34 12 Tapetenwechsel Down and Out (of District) in Beverly Hills 17. Okt. 1991 6. Mär. 1993 Charles Braverman Karen Rosin
Idee: Karen Rosin & Allison Adler
35 13 Verkleidungen Halloween 31. Okt. 1991 13. Mär. 1993 Michael Katleman Jonathan Roberts
36 14 Zeichen der Zeit The Next 50 Years 7. Nov. 1991 20. Mär. 1993 Daniel Attias Karen Rosin & Charles Rosin
37 15 Aktion Eiertausch U4EA 14. Nov. 1991 27. Mär. 1993 Charles Braverman Allison Adler
38 16 Hilferufe My Desperate Valentine 21. Nov. 1991 3. Apr. 1993 Jeff Melman Michael Swerdlick
39 17 Das Ekel Chuckie’s Back 12. Dez. 1991 10. Apr. 1993 Bradley Gross Steve Wasserman & Jessica Klein
Idee: Steve Wasserman, Jessica Klein & Michael Swerdlick
40 18 Fröhliche Weihnachten A Walsh Family Christmas 19. Dez. 1991 17. Apr. 1993 Darren Star Darren Star
41 19 Die Eisprinzessin Fire and Ice 9. Jan. 1992 24. Apr. 1993 Jeff Melman Carl Sautter
42 20 Schmutziger Vorteil A Competitive Edge 23. Jan. 1992 1. Mai 1993 David Carson Charles Rosin & Jonathan Roberts
Idee: Douglas Brooks West
43 21 Reine Erfahrungssache Everybody’s Talkin’ ’Bout It 6. Feb. 1992 8. Mai 1993 Daniel Attias Karen Rosin & Charles Rosin
44 22 Nicht weitersagen Baby Makes Five 13. Feb. 1992 15. Mai 1993 Bill D’Elia Steve Wasserman & Jessica Klein
45 23 Karaoke-Rausch Cardio-Funk 27. Feb. 1992 22. Mai 1993 Daniel Attias Steve Wasserman & Jessica Klein
46 24 Nur nicht zu früh aufgeben The Pit and the Pendulum 19. Mär. 1992 29. Mai 1993 Daniel Attias Larry Barber & Paul Barber
47 25 Der Überfall Meeting Mr. Pony 2. Apr. 1992 5. Juni 1993 Bradley Gross Jonathan Lemkin, Karen Rosin, Charles Rosin & Darren Star
Idee: Jonathan Lemkin
48 26 Ein verregneter Tag Things to Do on a Rainy Day 23. Apr. 1992 12. Juni 1993 Bethany Rooney Jonathan Roberts & Maria Semple
49 27 Mexikanisches Wochenende Mexican Standoff 30. Apr. 1992 19. Juni 1993 Bradley Gross Steve Wasserman & Jessica Klein
50 28 Die Hochzeit Wedding Bell Blues 7. Mai 1992 26. Juni 1993 Jeff Melman Darren Star

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der dritten Staffel war vom 15. Juli 1992 bis zum 19. Mai 1993 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 4. Dezember 1993 bis zum 23. Juli 1994.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
51 1 Ein lausiger Kellner Misery Loves Company 15. Juli 1992 4. Dez. 1993 Jeff Melman Steve Wasserman & Jessica Klein
52 2 Nicht ehetauglich The Twins, the Trustee and the Very Big Trip 22. Juli 1992 11. Dez. 1993 David Carson Charles Rosin
53 3 Liebeskummer Too Little, Too Late/Paris 75001 29. Juli 1992 18. Dez. 1993 Daniel Attias Jonathan Roberts, Maria Semple & Karen Rosin
54 4 Sex, Lügen und Volleyball Sex, Lies and Volleyball/Photo Fini 5. Aug. 1992 15. Jan. 1994 Jeff Melman Chris Brancato, Kenneth Biller & Karen Rosin
55 5 Kreuzfeuer der Liebe Shooting Star/American in Paris 12. Aug. 1992 22. Jan. 1994 Daniel Attias Steve Wassermann, Jessica Klein & Karen Rosin
56 6 Sandburgen und Luftschlösser Castles in the Sand 19. Aug. 1992 29. Jan. 1994 Paul Lazarus Ann Donahue
57 7 Der Neuling A Song of Myself 9. Sep. 1992 5. Feb. 1994 Jeff Melman Chris Brancato & Kenneth Biller
58 8 Blick hinter die Kulissen The Back Story 16. Sep. 1992 12. Feb. 1994 Bradley Gross Karen Rosin
59 9 College-Fieber Highwire 23. Sep. 1992 19. Feb. 1994 Bethany Rooney Star Frohman
60 10 Brandons Alleingang Home and Away 7. Okt. 1992 26. Feb. 1994 Jack Bender Chip Johannessen
61 11 Geheuchelte Unschuld A Presumption of Innocence 21. Okt. 1992 5. Mär. 1994 Bethany Rooney Karen Rosin
62 12 Schicksalsstunden Destiny Rides Again 4. Nov. 1992 12. Mär. 1994 Christopher Hibler Steve Wasserman & Jessica Klein
63 13 Vertrauensbrüche Rebel with a Cause 11. Nov. 1992 19. Mär. 1994 Daniel Attias Star Frohman
64 14 Die Panne Wild Horses 18. Nov. 1992 26. Mär. 1994 Bobby Roth Chris Brancato & Kenneth Biller
65 15 Sei nett zu Fremden The Kindness of Strangers 25. Nov. 1992 9. Apr. 1994 Richard Lang Steve Wasserman & Jessica Klein
66 16 Wunder dauern etwas länger It’s a Totally Happening Life 16. Dez. 1992 16. Apr. 1994 Richard Lang Karen Rosin & Charles Rosin
67 17 Die Mutprobe The Game Is Chicken 6. Jan. 1993 23. Apr. 1994 Jack Bender Chip Johannessen
68 18 Männerfantasien Midlife… Now What? 13. Jan. 1993 30. Apr. 1994 Robert Becker Lana Freistat Melman
69 19 Treue ist nur ein Wort Back in the High Life Again 27. Jan. 1993 7. Mai 1994 Bill D’Elia Steve Wasserman & Jessica Klein
70 20 Die Unterschrift Parental Guidance Recommended 3. Feb. 1993 14. Mai 1994 Gwen Arner Chip Johannessen
71 21 Zahltag Dead End 10. Feb. 1993 21. Mai 1994 Jeff Melman Star Frohman
72 22 Der heimliche Held The Child Is Father to the Man 17. Feb. 1993 28. Mai 1994 James Whitmore, Jr. Karen Rosin & Charles Rosin
73 23 Spielschulden Duke’s Bad Boy 3. Mär. 1993 4. Juni 1994 Robert Becker Steve Wasserman & Jessica Klein
74 24 Traumfrauen Perfectly Perfect 24. Mär. 1993 11. Juni 1994 Bethany Rooney Gillian Horvath
75 25 Die Besten des Jahres Senior Poll 7. Apr. 1993 18. Juni 1994 Christopher Hibler Chip Johannessen
76 26 Frühstücksgäste She Came In Through the Bathroom Window 21. Apr. 1993 25. Juni 1994 Jason Priestley Ken Stringer
77 27 Eine heiße Nacht A Night to Remember 28. Apr. 1993 9. Juli 1994 Richard Lang Steve Wasserman & Jessica Klein
78 28 Für ein Glas zu viel Something in the Air 12. Mai 1993 16. Juli 1994 James Whitmore, Jr. Steve Wasserman & Jessica Klein
79 29 Die Abschlussfeier – Teil 1 Commencement (Part 1) 19. Mai 1993 23. Juli 1994 Daniel Attias Karen Rosin & Charles Rosin
80 30 Die Abschlussfeier – Teil 2 Commencement (Part 2) 19. Mai 1993 23. Juli 1994 Daniel Attias Karen Rosin & Charles Rosin

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der vierten Staffel war vom 8. September 1993 bis zum 25. Mai 1994 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 1. Oktober 1994 bis zum 27. Mai 1995.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
81 1 Schwerer Abschied und Neuanfang So Long, Farewell, Auf Wiedersehen, Goodbye 8. Sep. 1993 1. Okt. 1994 Bill D’Elia Charles Rosin
82 2 Das Mädchen aus New York The Girl from New York City 15. Sep. 1993 8. Okt. 1994 Jeff Melman Steve Wasserman & Jessica Klein
83 3 Ein heilloses Durcheinander The Little Fish 22. Sep. 1993 15. Okt. 1994 Gilbert Shilton Larry Mollin
84 4 Es leben die Griechen Greek to Me 29. Sep. 1993 22. Okt. 1994 Bethany Rooney Chip Johannessen
85 5 Der erste Collegetag Radio Daze 6. Okt. 1993 29. Okt. 1994 Richard Lang Richard Gollance
86 6 Alte Autos – neue Gefühle Strangers in the Night 13. Okt. 1993 5. Nov. 1994 James Eckhouse Jennifer Flackett
87 7 Sorgenkinder Moving Targets 20. Okt. 1993 12. Nov. 1994 Paul Schneider Larry Mollin
88 8 Der Tag der Ringe Twenty Years Ago Today 27. Okt. 1993 19. Nov. 1994 James Whitmore, Jr. Steve Wasserman & Jessica Klein
89 9 Die Verlobung Otherwise Engaged 3. Nov. 1993 26. Nov. 1994 Daniel Attias Jennifer Flackett
90 10 Der schönste Tag im Leben And Did It… My Way 10. Nov. 1993 3. Dez. 1994 Jason Priestley Richard Gollance
91 11 Auf die harte Tour Take Back the Night 17. Nov. 1993 10. Dez. 1994 James Whitmore, Jr. Chip Johannessen
92 12 Zufällige Begegnung Radar Love 24. Nov. 1993 17. Dez. 1994 Paul Schneider Steve Wasserman & Jessica Klein
93 13 Mut zum Risiko Emily 1. Dez. 1993 14. Jan. 1995 Richard Lang Steve Wasserman & Jessica Klein
94 14 Das ideale Paar Windstruck 15. Dez. 1993 21. Jan. 1995 Gilbert Shilton Larry Mollin & Richard Gollance
95 15 Weihnachten mit Hindernissen Somewhere in the World It’s Christmas 22. Dez. 1993 28. Jan. 1995 Bradley Gross Charles Rosin
96 16 Die Zerreißprobe Crunch Time 5. Jan. 1994 4. Feb. 1995 Les Landau Richard Gollance & Larry Mollin
97 17 Blut ist dicker als Wasser Thicker than Water 12. Jan. 1994 11. Feb. 1995 Michael Lange Lana Freistat Melman
98 18 Die Herzattacke Heartbreaker 26. Jan. 1994 18. Feb. 1995 Paul Schneider Chip Johannessen
99 19 Feministische Schachzüge The Labors of Love 2. Feb. 1994 25. Feb. 1995 Jefferson Kibbee Rosanne Welch & Christine Pettit
100 20 Drogenrazzia Scared Very Straight 9. Feb. 1994 4. Mär. 1995 Chip Chalmers Gary Rosen
101 21 Süchtig nach Liebe Addicted to Love 16. Feb. 1994 11. Mär. 1995 Les Landau Larry Mollin & Richard Gollance
102 22 Partnertausch Change Partners 23. Feb. 1994 18. Mär. 1995 Bethany Rooney Chip Johannessen
103 23 Ein Hundeleben A Pig Is a Boy Is a Dog 2. Mär. 1994 25. Mär. 1995 Daniel Attias Richard Gollance & Larry Mollin
104 24 Enttäuschung und Versöhnung Cuffs and Links 16. Mär. 1994 1. Apr. 1995 Gilbert Shilton Steve Wasserman & Jessica Klein
105 25 Wendys Tagebuch The Time Has Come Today 23. Mär. 1994 8. Apr. 1995 Jason Priestley Charles Rosin
Idee: Charles Rosin & Mick Gallinson
106 26 Der Vertrauensbeweis Blind Spot 6. Apr. 1994 22. Apr. 1995 Michael Lange Ken Stringer
107 27 Schauspielerinnen Divas 20. Apr. 1994 29. Apr. 1995 David Semel Larry Mollin
108 28 Die Chance ihres Lebens Acting Out 27. Apr. 1994 6. Mai 1995 Jeff Melman Chip Johannessen
109 29 Gerüchte Truth and Consequences 4. Mai 1994 13. Mai 1995 James Eckhouse Richard Gollance
110 30 Das Ende eines Alptraums Vital Signs 11. Mai 1994 20. Mai 1995 Daniel Attias Larry Mollin
111 31 Mr. Walsh geht nach Washington – Teil 1 Mr. Walsh Goes to Washington (Part 1) 25. Mai 1994 27. Mai 1995 Michael Lange Steve Wasserman, Jessica Klein & Charles Rosin
112 32 Mr. Walsh geht nach Washington – Teil 2 Mr. Walsh Goes to Washington (Part 2) 25. Mai 1994 27. Mai 1995 Michael Lange Steve Wasserman, Jessica Klein & Charles Rosin

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der fünften Staffel war vom 7. September 1994 bis zum 24. Mai 1995 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 9. September 1995 bis zum 27. April 1996.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
113 1 Schöne Ferien What I Did on My Summer Vacation and Other Stories 7. Sep. 1994 9. Sep. 1995 Michael Lange Larry Mollin & Charles Rosin
114 2 Momente der Wahrheit Under the Influence 14. Sep. 1994 16. Sep. 1995 Scott Paulin Chip Johannessen
115 3 Alles oder nichts A Clean Slate 21. Sep. 1994 23. Sep. 1995 Bethany Rooney Richard Gollance
116 4 Jetzt erst recht Life After Death 28. Sep. 1994 30. Sep. 1995 James Whitmore, Jr. Steve Wasserman & Jessica Klein
117 5 Partystimmung Rave On 5. Okt. 1994 7. Okt. 1995 David Semel Larry Mollin
118 6 Eine Frage des Gewissens Homecoming 12. Okt. 1994 14. Okt. 1995 Gilbert Shilton Meredith Stiehm
119 7 Kindheitserinnerungen Who’s Zoomin’ Who? 19. Okt. 1994 21. Okt. 1995 Gabrielle Beaumont Karen Rosin
120 8 Halloween Things That Go Bang in the Night 26. Okt. 1994 28. Okt. 1995 Jason Priestley Chip Johannessen
121 9 Rettungsversuche Intervention 2. Nov. 1994 4. Nov. 1995 Daniel Attias Steve Wasserman & Jessica Klein
122 10 Die Träume des Dylan McKay The Dreams of Dylan McKay 9. Nov. 1994 11. Nov. 1995 Scott Paulin Charles Rosin
123 11 Die Abstimmung Hate Is Just a Four Letter Word 16. Nov. 1994 18. Nov. 1995 Les Landau Charles Rosin
Idee: Richard Gollance
124 12 Stones-Fieber Rock of Ages 23. Nov. 1994 25. Nov. 1995 David Semel Larry Mollin
125 13 Feueralarm Up in Flames 30. Nov. 1994 2. Dez. 1995 Gilbert Shilton Meredith Stiehm
126 14 Im Namen der Gerechtigkeit Injustice for All 14. Dez. 1994 9. Dez. 1995 Michael Lange Karen Rosin
127 15 Weihnachtsüberraschungen Christmas Comes This Time Each Year 21. Dez. 1994 16. Dez. 1995 Richard Lang Max Eisenberg
Idee: Steve Wasserman & Jessica Klein
128 16 Neue Freundschaft Sentenced to Life 4. Jan. 1995 23. Dez. 1995 Jack Bender Steve Wasserman & Jessica Klein
Idee: Steve Wasserman, Jessica Klein & Ian Ziering
129 17 Eine völlig neue Erfahrung Sweating It Out 11. Jan. 1995 13. Jan. 1996 Jason Priestley Chip Johannessen
130 18 Millionendiebe Hazardous to Your Health 18. Jan. 1995 20. Jan. 1996 James Whitmore, Jr. Larry Mollin
131 19 Alte Bekannte Little Monsters 1. Feb. 1995 27. Jan. 1996 James Eckhouse Meredith Stiehm
132 20 Valentinstag You Gotta Have Heart 8. Feb. 1995 3. Feb. 1996 Gilbert Shilton Max Eisenberg
133 21 Enthüllungen Stormy Weather 15. Feb. 1995 10. Feb. 1996 Bethany Rooney Lana Freistat Melman
Idee: Larry Mollin
134 22 Höhenluft macht einsam Alone at the Top 22. Feb. 1995 17. Feb. 1996 Victor Lobl Steve Wasserman & Jessica Klein
135 23 Irrwege der Liebe Love Hurts 1. Mär. 1995 24. Feb. 1996 Gilbert Shilton Ken Stringer
Idee: Larry Mollin
136 24 Videospiele Unreal World 15. Mär. 1995 2. Mär. 1996 David Semel Meredith Stiehm
Idee: Larry Mollin
137 25 Quizkandidaten Double Jeopardy 29. Mär. 1995 9. Mär. 1996 Richard Lang Christine McCarthy & Sam Sarkar
138 26 Absturz A Song for My Mother 5. Apr. 1995 16. Mär. 1996 Chip Chalmers Max Eisenberg
139 27 Rap, Hip-Hop und Gewalt Squash It 12. Apr. 1995 23. Mär. 1996 Les Landau Phil Savath
Idee: Larry Mollin
140 28 Comeback Girls on the Side 3. Mai 1995 30. Mär. 1996 Victor Lobl Meredith Stiehm
141 29 Trip in die Vergangenheit The Real McCoy 10. Mai 1995 6. Apr. 1996 Jason Priestley Charles Rosin
Idee: Charles Rosin & Larry Mollin
142 30 Die Qual der Wahl Hello Life, Goodbye Beverly Hills 17. Mai 1995 13. Apr. 1996 James Whitmore, Jr. Steve Wasserman & Jessica Klein
143 31 Beziehungsprobleme – Teil 1 P.S. I Love You (Part 1) 24. Mai 1995 20. Apr. 1996 Victor Lobl Larry Mollin & Chip Johannessen
144 32 Beziehungsprobleme – Teil 2 P.S. I Love You (Part 2) 24. Mai 1995 27. Apr. 1996 Victor Lobl Larry Mollin & Chip Johannessen

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der sechsten Staffel war vom 13. September 1995 bis zum 22. Mai 1996 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 14. September 1996 bis zum 19. April 1997.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
145 1 Wieder zu Hause Home Is Where the Tart Is 13. Sep. 1995 14. Sep. 1996 Michael Lange Steve Wasserman & Jessica Klein
146 2 Kellys Geburtstag Buffalo Gals 13. Sep. 1995 21. Sep. 1996 James Whitmore, Jr. Michael Lyons & Kimberley Wells
147 3 Typisch Männer Must Be a Guy Thing 20. Sep. 1995 28. Sep. 1996 Jason Priestley John Eisendrath
148 4 Nur die Rose bleibt zurück … Everything’s Coming Up Roses 27. Sep. 1995 5. Okt. 1996 Victor Lobl Dinah Kirgo
149 5 Die Dinnerparty Lover’s Leap 4. Okt. 1995 12. Okt. 1996 Bethany Rooney Ken Stringer
150 6 Sprachlos Speechless 18. Okt. 1995 19. Okt. 1996 David Semel Larry Mollin & Meredith Stiehm
151 7 Verletzte Gefühle Violated 25. Okt. 1995 26. Okt. 1996 Christopher Hibler Meredith Stiehm & Larry Mollin
152 8 Halloween VI: Der Fluch des Ray Pruit Gypsies, Cramps and Fleas 1. Nov. 1995 2. Nov. 1996 Burt Brinckerhoff Christine McCarthy & Sam Sarkar
153 9 Schockzustände Earthquake Weather 6. Nov. 1995 9. Nov. 1996 Gilbert Shilton Michael Lyons & Kimberley Wells
154 10 Eine Hochzeit und ein Todesfall One Wedding and a Funeral 8. Nov. 1995 16. Nov. 1996 James Whitmore, Jr. Steve Wasserman
155 11 Trauer Offensive Interference 15. Nov. 1995 23. Nov. 1996 Scott Paulin Larry Mollin
156 12 Erntedank Breast Side Up 22. Nov. 1995 30. Nov. 1996 David Semel Jessica Klein
157 13 Finale vor Gericht Courting 29. Nov. 1995 7. Dez. 1996 Gilbert Shilton John Eisendrath
158 14 Nach all den Jahren … Fortunate Son 13. Dez. 1995 14. Dez. 1996 James Fargo Lana Freistat Melman, Steve Wasserman, John Eisendrath & John Whelpley
Idee: Steve Wasserman, Larry Mollin & Jessica Klein
159 15 Rückkehr zum Fest der Liebe Angels We Have Heard On High 20. Dez. 1995 21. Dez. 1996 Jason Priestley Phil Savath
Idee: Larry Mollin
160 16 Zurück in die Vergangenheit Turn Back the Clock 3. Jan. 1996 28. Dez. 1996 Graeme Lynch Larry Mollin
161 17 Zerstörte Hoffnung Fade In, Fade Out 10. Jan. 1996 4. Jan. 1997 Jason Priestley Meredith Stiehm
Idee: Steve Wasserman & Jessica Klein
162 18 Mit Blindheit geschlagen Snowbound 17. Jan. 1996 11. Jan. 1997 Chip Chalmers John Whelpley
163 19 Nancys Entscheidung Nancy’s Choice 31. Jan. 1996 18. Jan. 1997 James Whitmore, Jr. John Eisendrath
164 20 Tor zur Hölle Flying 7. Feb. 1996 25. Jan. 1997 Chip Chalmers Phil Savath
Idee: Larry Mollin
165 21 Blutende Herzen Bleeding Hearts 14. Feb. 1996 1. Feb. 1997 Jason Priestley Lana Freistat Melman
Idee: Larry Mollin
166 22 Mary, wo ist dein Sieg? All This and Mary Too 21. Feb. 1996 8. Feb. 1997 James Fargo Sam Sarkar
167 23 Schicksalsmelodie Leap of Faith 28. Feb. 1996 15. Feb. 1997 Christopher Hibler Ken Stringer
168 24 Erlebnisse besonderer Art Coming Out, Getting Out, Going Out 13. Mär. 1996 22. Feb. 1997 Gilbert Shilton John Whelpley
169 25 Wenn die Seele brennt Smashed 20. Mär. 1996 1. Mär. 1997 Charles Correll Meredith Stiehm
170 26 Es bahnt sich etwas an … Flirting with Disaster 3. Apr. 1996 8. Mär. 1997 David Semel John Eisendrath
171 27 Spiel mit dem Feuer Strike the Match 10. Apr. 1996 15. Mär. 1997 James Darren Steve Wasserman
172 28 Schmerzensgrenze The Big Hurt 1. Mai 1996 22. Mär. 1997 Frank Thackery Larry Mollin
173 29 Das große Los Ticket to Ride 8. Mai 1996 29. Mär. 1997 Anson Williams Meredith Stiehm & John Whelpley
174 30 Die unerfüllten Träume Ray of Hope 15. Mai 1996 5. Apr. 1997 Gilbert Shilton Phil Savath
Idee: Jessica Klein
175 31 Unverhofft kommt manchmal oft – Teil 1 You Say It’s Your Birthday (Part 1) 22. Mai 1996 12. Apr. 1997 Michael Lange Larry Mollin & Steve Wasserman
176 32 Unverhofft kommt manchmal oft – Teil 2 You Say It’s Your Birthday (Part 2) 22. Mai 1996 19. Apr. 1997 Michael Lange Larry Mollin & Steve Wasserman

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der siebten Staffel war vom 21. August 1996 bis zum 21. Mai 1997 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 20. September 1997 bis zum 9. Mai 1998.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
177 1 Wilder Westen inklusive! Remember the Alamo 21. Aug. 1996 20. Sep. 1997 James Whitmore, Jr. Larry Mollin
178 2 Auf ein Neues Here We Go Again 28. Aug. 1996 27. Sep. 1997 Anson Williams Steve Wasserman
179 3 Fast unehelich … A Mate for Life 4. Sep. 1996 4. Okt. 1997 Burt Brinckerhoff John Whelpley
180 4 Nur ein paar Tropfen Blut Disappearing Act 11. Sep. 1996 11. Okt. 1997 David Semel John Eisendrath
181 5 Dem Himmel so nah Pledging My Love 18. Sep. 1996 18. Okt. 1997 James Darren Phil Savath
182 6 L.A. im Fegefeuer Housewarming 25. Sep. 1996 25. Okt. 1997 Chip Chalmers Jessica Klein
183 7 Keine Angst vor Halloween Fearless 30. Okt. 1996 8. Nov. 1997 Harvey Frost Larry Mollin
184 8 Was tut Frau nicht alles für die Liebe The Things We Do for Love 6. Nov. 1996 15. Nov. 1997 Gilbert Shilton Laurie McCarthy
185 9 Das Kind, das niemals war Loser Takes All 13. Nov. 1996 22. Nov. 1997 Christopher Hibler John Eisendrath
186 10 Verschollen in Las Vegas Lost in Las Vegas 20. Nov. 1996 29. Nov. 1997 Michael Lange Steve Wasserman
187 11 Du bist nicht allein If I Had a Hammer 27. Nov. 1996 6. Dez. 1997 Jason Priestley John Whelpley
188 12 Salz auf offene Wunden Judgement Day 11. Dez. 1996 13. Dez. 1997 David Semel Phil Savath
189 13 Morgen, Kinder, wird’s was geben Gift Wrapped 18. Dez. 1996 20. Dez. 1997 Kevin Inch Christine McCarthy
190 14 Kein Mann für gewisse Stunden Jobbed 8. Jan. 1997 3. Jan. 1998 Jason Priestley Larry Mollin
191 15 Phantom in dunkler Nacht Phantom of C.U. 15. Jan. 1997 10. Jan. 1998 Les Landau Steve Wasserman
192 16 Eine Welt voll Angst Unnecessary Roughness 22. Jan. 1997 17. Jan. 1998 Gilbert Shilton John Whelpley
193 17 Jede Drohung ein Versprechen Face-Off 29. Jan. 1997 24. Jan. 1998 Chip Chalmers Laurie McCarthy
194 18 Sag, dass du mich liebst! We Interrupt This Program 5. Feb. 1997 31. Jan. 1998 Kevin Inch John Eisendrath
195 19 Alte Flammen, nie verlöscht My Funny Valentine 12. Feb. 1997 7. Feb. 1998 David Semel Jessica Klein
196 20 Die Leiche liegt im Keller With This Ring 19. Feb. 1997 14. Feb. 1998 Jason Priestley Phil Savath
197 21 Am Ende eines jungen Lebens Straight Shooter 26. Feb. 1997 21. Feb. 1998 Chip Chalmers Larry Mollin
198 22 Kinder der Straße A Ripe Young Age 5. Mär. 1997 28. Feb. 1998 Scott Paulin Steve Wasserman
199 23 Sturmwarnung Storm Warning 19. Mär. 1997 7. Mär. 1998 Bethany Rooney John Whelpley
200 24 Es war einmal ein Prinz, der hatte zwei Prinzessinnen … Spring Breakdown 2. Apr. 1997 14. Mär. 1998 Charles Correll John Eisendrath
Idee: Greg Plageman
201 25 Damals ist heute Heaven Sent 9. Apr. 1997 21. Mär. 1998 Anson Williams John Whelpley
Idee: Larry Mollin & Phil Savath
202 26 Mein Herz schlägt nur für dich The Long Goodbye 16. Apr. 1997 28. Mär. 1998 Les Sheldon Ken Stringer
203 27 Fremdes Tagebuch, sei mein I Only Have Eyes for You 23. Apr. 1997 4. Apr. 1998 Christopher Hibler Laurie McCarthy
204 28 Freunde sind die besten Feinde All That Jazz 30. Apr. 1997 11. Apr. 1998 Kevin Inch Phil Savath
Idee: Larry Mollin & Phil Savath
205 29 Leben sollst du nicht Mother’s Day 7. Mai 1997 18. Apr. 1998 Chip Chalmers Jessica Klein
206 30 Countdown ins Leben Senior Week 14. Mai 1997 25. Apr. 1998 Jefferson Kibbee John Eisendrath
207 31 Auf zu neuen Ufern – Teil 1 Graduation Day (Part 1) 21. Mai 1997 2. Mai 1998 Jason Priestley Larry Mollin & Phil Savath
208 32 Auf zu neuen Ufern – Teil 2 Graduation Day (Part 2) 21. Mai 1997 9. Mai 1998 Jason Priestley Larry Mollin & Phil Savath

Staffel 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der achten Staffel war vom 10. September 1997 bis zum 20. Mai 1998 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 12. September 1998 bis zum 24. April 1999.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
209 1 Fünf Freunde auf Hawaii – Teil 1 Aloha Beverly Hills (Part 1) 10. Sep. 1997 12. Sep. 1998 Bethany Rooney Michael Braverman
210 2 Fünf Freunde auf Hawaii – Teil 2 Aloha Beverly Hills (Part 2) 10. Sep. 1997 12. Sep. 1998 Bethany Rooney Michael Braverman
211 3 Blick zurück ins Leere Forgive and Forget 17. Sep. 1997 19. Sep. 1998 David Semel John Eisendrath
212 4 Lieben wir uns? The Way We Weren’t 24. Sep. 1997 26. Sep. 1998 Frank Thackery Michael Cassutt
213 5 Zurück ins Leben, das mir fremd … Coming Home 1. Okt. 1997 10. Okt. 1998 Georg Fenady Laurie McCarthy
214 6 Dem Vater auf der Spur The Right Thing 15. Okt. 1997 17. Okt. 1998 Chip Chalmers Ken Stringer
215 7 Stolz und Vorurteil Pride and Prejudice 22. Okt. 1997 24. Okt. 1998 Harvey Frost Rich Cooper
216 8 Ball der zweisamen Herzen Toil and Trouble 29. Okt. 1997 7. Nov. 1998 Richard Denault Elle Triedman
217 9 Erste Liebe gegen Geld Friends, Lovers and Children 5. Nov. 1997 14. Nov. 1998 Michael R. Rhodes John Whelpley
218 10 Kind der Nacht Child of the Night 12. Nov. 1997 21. Nov. 1998 Les Sheldon John Eisendrath
219 11 Einmal muss Schluss sein Deadline 19. Nov. 1997 28. Nov. 1998 Jon Paré Michael Cassutt
220 12 Freunde in der Not Friends in Deed 3. Dez. 1997 5. Dez. 1998 Richard Denault Elle Triedman
221 13 Witz komm raus … Comic Relief 10. Dez. 1997 12. Dez. 1998 Chip Chalmers John Lavachielli
222 14 Was weiß der Weihnachtsmann? Santa Knows 17. Dez. 1997 19. Dez. 1998 Charles Correll Laurie McCarthy
223 15 Bereit für die Wahrheit? Ready or Not 7. Jan. 1998 2. Jan. 1999 John McPherson Laurie McCarthy & Michael Cassutt
Idee: Laurie McCarthy, Michael Cassutt & Rich Cooper
224 16 Der blanke Nerv Illegal Tender 14. Jan. 1998 9. Jan. 1999 Anson Williams Ken Stringer
225 17 Goodbye, My Love, Goodbye The Elephant’s Father 21. Jan. 1998 16. Jan. 1999 Michael R. Rhodes Elle Triedman
Idee: Elle Triedman & John Whelpley
226 18 Ob die Liebe uns wohl kennt? Rebound 28. Jan. 1998 23. Jan. 1999 Charles Pratt, Jr. Michael Cassutt
227 19 Ein Liebeslied … nicht für mich Crimes and Misdemeanors 4. Feb. 1998 30. Jan. 1999 Charles Correll Laurie McCarthy
228 20 Armor schießt scharf Cupid’s Arrow 11. Feb. 1998 6. Feb. 1999 Kevin Inch Melissa Gould
229 21 … dem glaubt man nicht! The Girl Who Cried Wolf 25. Feb. 1998 13. Feb. 1999 Richard Denault Ken Stringer
230 22 Donnas böse kleine Helfer Law and Disorder 4. Mär. 1998 20. Feb. 1999 Kevin Inch Doug Steinberg
231 23 Alles wird gut … hoffentlich Making Amends 11. Mär. 1998 27. Feb. 1999 Joel J. Feigenbaum Elle Triedman
232 24 Zu viele Väter, zu viele Mütter The Nature of Nurture 18. Mär. 1998 6. Mär. 1999 Michael R. Rhodes Michael Cassutt
233 25 Das seltsame Verhalten verliebter Eltern in Beverly Hills Aunt Bea’s Pickles 25. Mär. 1998 13. Mär. 1999 Christopher Hibler Laurie McCarthy
234 26 Nicht nur Gold, das glänzt All That Glitters 1. Apr. 1998 20. Mär. 1999 Michael Lange Tyler Bensinger
235 27 Damals auf der Highschool … Reunion 15. Apr. 1998 27. Mär. 1999 Chip Chalmers Doug Steinberg
236 28 Liebe, Triebe und der ganze Rest Skin Deep 29. Apr. 1998 3. Apr. 1999 Kim Friedman Elle Triedman
237 29 Willst du mich heiraten? Ricochet 6. Mai 1998 10. Apr. 1999 Anson Williams Laurie McCarthy
238 30 Noahs Arche The Fundamental Things Apply 13. Mai 1998 17. Apr. 1999 Harvey Frost Michael Cassutt & Melissa Gould
239 31 Kein ganz normaler Hochzeitstag – Teil 1 The Wedding (Part 1) 20. Mai 1998 24. Apr. 1999 Harry Harris John Eisendrath, Laurie McCarthy, Doug Steinberg & Elle Triedman
240 32 Kein ganz normaler Hochzeitstag – Teil 2 The Wedding (Part 2) 20. Mai 1998 24. Apr. 1999 Harry Harris John Eisendrath, Laurie McCarthy, Doug Steinberg & Elle Triedman

Staffel 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der neunten Staffel war vom 16. September 1998 bis zum 19. Mai 1999 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 9. Oktober 1999 bis zum 15. April 2000.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
241 1 Am Morgen danach … The Morning After 16. Sep. 1998 9. Okt. 1999 Anson Williams John Eisendrath
242 2 Sophie kann’s nicht lassen Budget Cuts 23. Sep. 1998 16. Okt. 1999 Chip Chalmers Laurie McCarthy
243 3 Lügen haben hübsche Beine Dealer’s Choice 30. Sep. 1998 23. Okt. 1999 Jeff Melman Douglas Steinberg
244 4 Mit dir im Bett durchs Internet Don’t Ask, Don’t Tell 28. Okt. 1998 30. Okt. 1999 Richard Denault Ken Stringer
245 5 Brandons Abgang Brandon Leaves 4. Nov. 1998 6. Nov. 1999 Christopher Hibler John Eisendrath
246 6 Hilf mir! Confession 11. Nov. 1998 13. Nov. 1999 Kevin Inch Tyler Bensinger
247 7 Die Eine geht, der Andere kommt You Say Goodbye, I Say Hello 18. Nov. 1998 20. Nov. 1999 Michael Lange Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
248 8 … und der Grund bist du! I’m Back Because 2. Dez. 1998 27. Nov. 1999 Artie Mandelberg John Eisendrath
249 9 Die Asche meiner Frau The Following Options 9. Dez. 1998 4. Dez. 1999 Gabrielle Beaumont Laurie McCarthy
250 10 Wie schön wär Schnee für meine Weihnachtsfee Marathon Man 16. Dez. 1998 11. Dez. 1999 Joel J. Feigenbaum Douglas Steinberg
251 11 Wie verführt man eine Frau? How to Be the Jerk Women Love 13. Jan. 1999 18. Dez. 1999 Harvey Frost John Eisendrath
252 12 Hinter Gittern – Der Männerknast Trials and Tribulations 20. Jan. 1999 8. Jan. 2000 Roy Campanella II Ken Stringer
Idee: Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
253 13 Dylans Hölle Withdrawal 27. Jan. 1999 15. Jan. 2000 Kevin Inch John Eisendrath & Tyler Bensinger
254 14 Begrab’ deine Liebe am Ende der Sehnsucht I’m Married 3. Feb. 1999 22. Jan. 2000 Anson Williams John Eisendrath
255 15 Schock! Beheading St. Valentine 10. Feb. 1999 29. Jan. 2000 Frank Thackery Laurie McCarthy
256 16 Trostpflaster Ex Survival Skills 17. Feb. 1999 5. Feb. 2000 Charles Correll Douglas Steinberg
Idee: Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
257 17 Gefangen im Schmerz Slipping Away 3. Mär. 1999 12. Feb. 2000 Roy Campanella II John Eisendrath
258 18 Zwei kamen in Mexiko Bobbi Dearest 10. Mär. 1999 19. Feb. 2000 Christian I. Nyby II Laurie McCarthy & Tyler Bensinger
259 19 Erpressung am St. Patrick’s Day The Leprechaun 17. Mär. 1999 26. Feb. 2000 Kevin Inch John Eisendrath
260 20 Was des einen Glück … Fortune Cookie 7. Apr. 1999 4. Mär. 2000 Luke Perry Douglas Steinberg & Ken Stringer
261 21 Was du jetzt denkst, verrat’ es mir! I Want to Reach Right Out and Grab Ya 14. Apr. 1999 11. Mär. 2000 Jennie Garth Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
262 22 Local Hero Local Hero 21. Apr. 1999 18. Mär. 2000 Joel J. Feigenbaum Matt Dearborn
263 23 Nicht fern ist das Ende der Welt … The End of the World as We Know It 28. Apr. 1999 25. Mär. 2000 Michael R. Rhodes Tyler Bensinger
Idee: Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
264 24 Niemand hört dich, wenn du schreist Dog’s Best Friend 5. Mai 1999 1. Apr. 2000 Christopher Hibler Laurie McCarthy
Idee: John Eisendrath
265 25 … und warum? Agony 12. Mai 1999 8. Apr. 2000 Anson Williams Douglas Steinberg
266 26 … bis dahin, schlaf gut! That’s the Guy 19. Mai 1999 15. Apr. 2000 Michael Lange John Eisendrath

Staffel 10[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der zehnten Staffel war vom 8. September 1999 bis zum 17. Mai 2000 auf dem US-amerikanischen Sender Fox zu sehen.[1] Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der deutsche Free-TV-Sender RTL vom 7. Oktober 2000 bis zum 14. April 2001.[2]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
267 1 Früher war die Zukunft besser The Phantom Menace 8. Sep. 1999 7. Okt. 2000 Charles Correll John Eisendrath
268 2 Mütter, Väter, Attentäter Let’s Eat Cake 15. Sep. 1999 14. Okt. 2000 Joel J. Feigenbaum Laurie McCarthy
269 3 Kleine Liebesteufel You Better Work 22. Sep. 1999 21. Okt. 2000 Harvey Frost Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
270 4 Janet & Steve A Fine Mess 29. Sep. 1999 28. Okt. 2000 Allan Kroeker John Eisendrath
271 5 Meine Mutter, die Lesbe The Loo-Ouch 20. Okt. 1999 4. Nov. 2000 Kim Friedman Tyler Bensinger
272 6 Boogie Night 80s Night 27. Okt. 1999 11. Nov. 2000 Chip Chalmers John Eisendrath
273 7 Rosarote Augenblicke Laying Pipe 3. Nov. 1999 18. Nov. 2000 Luke Perry Matt Dearborn
274 8 Junge Gewalt, alter Hass Baby, You Can Drive My Car 10. Nov. 1999 25. Nov. 2000 Kevin Inch Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
Idee: Laurie McCarthy
275 9 Ups, es kommt eine Schwester! Family Tree 17. Nov. 1999 2. Dez. 2000 Allison Liddi John Eisendrath
276 10 Kleiner Engel Madeline What’s in a Name? 17. Nov. 1999 9. Dez. 2000 Christopher Hibler Scott Fifer
277 11 Warum der Schmerz am Ende aller Lügen? Sibling Revelry 15. Dez. 1999 16. Dez. 2000 Graeme Lynch John Eisendrath
278 12 Last Christmas … Nine Yolks Whipped Lightly 22. Dez. 1999 23. Dez. 2000 Joel J. Feigenbaum Laurie McCarthy
279 13 Mein Geld anderer Leute Tainted Love 12. Jan. 2000 30. Dez. 2000 Robert Weaver Jim Halterman
280 14 Club der Verlierer I’m Using You ’Cause I Like You 19. Jan. 2000 13. Jan. 2001 Ian Ziering Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
281 15 Wir haben Noah … Fertile Ground 26. Jan. 2000 20. Jan. 2001 Victor Lobl John Eisendrath
282 16 Nenn’ mich Dad, bevor ich gehe The Final Proof 9. Feb. 2000 27. Jan. 2001 Brian Austin Green Matt Dearborn & Tyler Bensinger
283 17 Ich muss weg! Doc Martin 16. Feb. 2000 3. Feb. 2001 Kevin Inch John Eisendrath & Laurie McCarthy
284 18 Das Geheimnis um Dylans toten Vater Eddie Waitkus 1. Mär. 2000 10. Feb. 2001 Chip Chalmers John Eisendrath
285 19 Little Big Brother I Will Be Your Father Figure 8. Mär. 2000 17. Feb. 2001 Tori Spelling Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
Idee: Scott Fifer
286 20 Es war einmal ein explodierter Vater … Ever Hear the One About the Exploding Father? 15. Mär. 2000 24. Feb. 2001 Anson Williams John Eisendrath & Laurie McCarthy
287 21 Schach-Matt Spring Fever 22. Mär. 2000 3. Mär. 2001 Allison Liddi Annie Brunner
288 22 Was nützt dem toten Hasen Ostern? The Easter Bunny 5. Apr. 2000 10. Mär. 2001 Charles Correll John Eisendrath
289 23 www.donna-shop.com And Don’t Forget to Give Me Back My Black T-Shirt 19. Apr. 2000 17. Mär. 2001 Allan Kroeker Matt Dearborn & Tyler Bensinger
Idee: Gretchen J. Berg & Aaron Harberts
290 24 Kelly und die Männer Love Is Blind 26. Apr. 2000 24. Mär. 2001 Jennie Garth John Eisendrath
291 25 Donna & David I’m Happy for You… Really 10. Mai 2000 31. Mär. 2001 Roy Campanella II Laurie McCarthy
292 26 Wehe dem, der’s Happy End verpennt! The Penultimate 17. Mai 2000 7. Apr. 2001 Michael Lange John Eisendrath
293 27 Es ist an der Zeit … Ode to Joy 17. Mai 2000 14. Apr. 2001 Kevin Inch John Eisendrath

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j Episodenliste bei Epguides.com
  2. a b c d e f g h i j Episodenliste bei Fernsehserien.de