Billy Paul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billy Paul in Tunis (2006)

Billy Paul (* 1. Dezember 1934 als Paul Williams in Philadelphia, Pennsylvania; † 24. April 2016[1] in Blackwood, New Jersey) war ein US-amerikanischer Sänger und erfolgreicher Vertreter des so genannten Phillysound – einer besonderen Ausprägung des Souls, der sich zu Beginn der 1970er Jahre etablierte.

Sein bekanntester Song war Me and Mrs. Jones, der im Dezember 1972 für drei Wochen die Nr. 1 in den US-Popcharts war.[2] Zugleich war der Song die erste Nummer 1 für die Produzenten Kenny Gamble und Leon Huff und ihr Philadelphia International Records-Label. Er gewann mit diesem Song 1973 einen Grammy in der Sparte „Bester männlicher R&B-Künstler“. Ein weiterer bekannter Song von ihm war Only the Strong Survive aus dem Jahr 1975. Insgesamt spielte Paul 23 Alben ein.

Billy Paul war seit 1967 verheiratet und wurde Vater von zwei Kindern. Er starb im April 2016 im Alter von 81 Jahren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Me and Mrs. Jones" singer Billy Paul dies at age 81
  2. Nähere Informationen zu diesem Titel in: Bronson, Fred: The Billboard Book of Number One Hits. 3. überarbeitete und erweiterte Aufl. New York City, New York: Billboard Publications, 1992, S. 325

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]