Bistum Paisley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Paisley
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Kirchenprovinz Glasgow
Metropolitanbistum Erzbistum Glasgow
Diözesanbischof John Keenan
Fläche 580 km²
Pfarreien 33 (31.12.2014 / AP2016)
Einwohner 372.000 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken 88.000 (31.12.2014 / AP2016)
Anteil 23,7 %
Diözesanpriester 53 (31.12.2014 / AP2016)
Ständige Diakone 6 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken je Priester 1.660
Ordensschwestern 36 (31.12.2014 / AP2016)
Kathedrale St. Mirin’s Cathedral
Website www.paisleydiocese.org.uk

Das Bistum Paisley (lat.: Dioecesis Pasletanus) ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche in Schottland, welches durch die Apostolische Konstitution Maxime interest am 25. Mai 1947 aus Gebieten des Erzbistums Glasgow errichtet wurde. Bischofssitz ist die St. Mirin’s Cathedral in Paisley. Patron des Bistums ist der Heilige Mirin.

Bischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Mirin’s Cathedral in Paisley