Inverclyde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inverclyde
Inbhir Chluaidh
IrlandNordirlandEnglandShetland IslandsOrkney IslandsNa h-Eileanan SiarMorayAberdeenDundeeAngusAberdeenshireHighlandDumfries and GallowayScottish BordersEast LothianMidlothianEdinburghWest LothianFalkirkClackmannanshireFifePerth and KinrossStirlingNorth AyrshireEast AyrshireSouth AyrshireSouth LanarkshireNorth LanarkshireEast DunbartonshireGlasgowEast RenfrewshireRenfrewshireInverclydeWest DunbartonshireArgyll and ButeInverclyde
Über dieses Bild
Verwaltungssitz Greenock
Fläche 160 km² (29.)
Einwohner 80.680 (2012)[1] (28.)
ISO 3166-2 GB-IVC
ONS-Code 00QU
Website www.inverclyde.gov.uk

Inverclyde (schottisch-gälisch Inbhir Chluaidh) ist eine von 32 Council Areas in Schottland. Sie liegt am nördlichen Ende des Firth of Clyde und grenzt an Renfrewshire und North Ayrshire. Das Gebiet dieses Verwaltungsbezirks liegt in der traditionellen Grafschaft Renfrewshire.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Council von Inverclyde umfasst 22 Sitze, die sich wie folgt auf die Parteien verteilen:[2]

Partei Sitze
Labour 8
SNP 7
Unabhängig 4
Conservative 2
LibDem 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Inverclyde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mid-2012 Population (Memento vom 29. November 2014 im Internet Archive) (PDF; 1,2 MB)
  2. Ergebnisse der Regionalwahlen 2017