Bistum Wrexham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Wrexham
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Metropolitanbistum Erzbistum Cardiff
Diözesanbischof Peter Brignall
Emeritierter Diözesanbischof Edwin Regan
Fläche 8.361 km²
Pfarreien 41 (31.12.2014 / AP2016)
Einwohner 737.000 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken 39.000 (31.12.2014 / AP2016)
Anteil 5,3 %
Diözesanpriester 24 (31.12.2014 / AP2016)
Ordenspriester 31 (31.12.2014 / AP2016)
Ständige Diakone 14 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken je Priester 709
Ordensbrüder 31 (31.12.2014 / AP2016)
Ordensschwestern 106 (31.12.2014 / AP2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral Church of Our Lady of Sorrows
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das in Großbritannien gelegene Bistum Wrexham (lat.: Dioecesis Gurecsamiensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Wrexham.

Das Bistum wurde durch Papst Johannes Paul II. am 21. Februar 1987 aus Gebieten des Bistums Menevia kanonisch errichtet.

Die Diözese gehört zur Kirchenprovinz Cardiff und ist der Erzbistum Cardiff als Suffraganbistum unterstellt. Das Diözesangebiet umfasst die Territorien von Aberconwy & Colwyn Anglesey, Denbighshire und Flintshire, Gwynedd, Wrexham und das Gebiet von Montgomery.

Bischöfe von Wrexham[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cathedral of Our Lady of Sorrows in Wrexham