Blanche Sewell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blanche Sewell (* 27. Oktober 1898 in Lowe, Oklahoma; † 2. Februar 1949 in Burbank, Kalifornien) war eine US-amerikanische Filmeditorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sewell wurde 1925 als Editorin von MGM unter Vertrag genommen und war fortan ausschließlich für dieses Studio tätig. Neben Anne Bauchens, Viola Lawrence, Margaret Booth und Adrienne Fazan gehörte sie zu den etablierten weiblichen Editoren Hollywoods.[1] In den 1930er Jahren war sie für die Prestige-Produktionen Menschen im Hotel (Grand Hotel, 1932) und Königin Christine (Queen Christina) mit MGMs großem Star Greta Garbo zuständig. Auch die Kassenerfolge Feuerkopf (Red-Headed Woman, 1932) und Dschungel im Sturm (Red Dust, 1932) mit Jean Harlow zählen zu ihren Arbeiten. Ab 1935 kam sie mehrfach bei Filmmusicals zum Einsatz, wie Broadway-Melodie 1936 (Broadway Melody of 1936) aus dem Jahr 1935, Zum Tanzen geboren (Born to Dance, 1936) und Der Zauberer von Oz (The Wizard of Oz, 1939).

Sewell war mit Leon Bourgeau verheiratet und starb 1949 im Alter von nur 50 Jahren in Burbank, Kalifornien. Sie wurde auf dem Inglewood Park Cemetery in Inglewood beigesetzt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karen Ward Mahar: Women Filmmakers in Early Hollywood. The Johns Hopkins University Press, 2008, ISBN 0-80189-084-5, S. 201.