Bobodschon Ghafurow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen tadschikischen Politiker; für die Stadt dieses Namens siehe Ghafurow.
Somoni mit dem Porträt B. Ghafurow

Bobodschon Ghafurow (tadschikisch Бобоҷон Ғафуров; russisch Бободжан Гафурович Гафуров, Bobodschan Gafurowitsch Gafurow; * 18. Dezember 1908; † 12. Juli 1977) war ein sowjetischer Historiker und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 1908 bei Chudschand geboren. 1941 wurde er an der Akademie der Wissenschaften der UdSSR zum Doktor der Wissenschaften mit einer Arbeit aus dem Bereich der Geschichte des Ismailismus promoviert. Von 1946 bis 1956 war er Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tadschikischen Sowjetrepublik.[1] Postum wurde ihm der Titel Held Tadschikistans verliehen.[2][3] Zu seinen Ehren wurde die Stadt Ghafurow benannt. Seinen Namen trägt die Staatliche Universität in Chudschand.[4] Er ist auch auf der 50-Somoni-Banknote abgebildet.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • История секты исмоилитов. - М., 1941;
  • Таърихи мухтасари халқи тоҷик. - Сталинобод, 1947;
  • История таджикского народа в кратком изложении, т 1. С древнейших времён до Великой Октябрской социалистической революции 1917г.. - М., 1949, 1952, 1955;
  • Исторические связи Средней Азии со странами Арабского Востока. - М., 1963;
  • Особенности культурной революции в советской Средней Азии. - М., 1963;
  • Кушанская эпоха и мировая цивилизация. - М., 1968;
  • Таджики. Древнейшая, древняя и средневековая история, - М., 1972;
  • "Тоҷикон". Таърихи қадимтарин, қадим ва асри миёна. Китоби 1. - Душанбе, 1973; Китоби 2, Душанбе, 1985;
  • "Тоҷикон". Таърихи қадимтарин, қадим, асри миёна ва давраи нав. Китоби 1,2. - Душанбе, 1998. - 870 с.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tadschikistan: Poesie der Banknoten Von F. Stocker // Die Welt Veröffentlicht am 24.11.2013
  2. Суханронии Сафири Тоҷикистон дар маросими бузургдошти Қаҳрамони Тоҷикистон Академик Бобочон Гафуров // The embassy of the Republic of Tajikistan in the Islamic Republic Iran
  3. Мирзои Салимпур. Тоҷикон қаҳрамонҳои миллӣ доранд? // Радиои Озодӣ Август 12, 2015 (tadschikisch)
  4. KHUJAND STATE UNIVERSITY NAMED AFTER ACADEMICIAN B. GAFUROV – THE SCIENCE AND CULTURE CENTER