Bomlitz (Walsrode)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bomlitz
Stadt Walsrode
Koordinaten: 52° 54′ 10″ N, 9° 39′ 39″ O
Eingemeindung: 1. Januar 2020
Eingemeindet nach: Walsrode
Postleitzahl: 29699
Vorwahl: 05161
Bomlitz (Niedersachsen)

Lage von Bomlitz in Niedersachsen

Bomlitz ist ein Stadtteil von Walsrode im niedersächsischen Landkreis Heidekreis. Bomlitz ist der Kernort der ehemaligen Gemeinde Bomlitz, die bis zum 31. Dezember 2019 existierte.

Der Ort liegt nordöstlich der Kernstadt Walsrode. Im Ort treffen die Kreisstraßen K 135, K 156 und K 158 aufeinander. Am westlichen Ortsrand, nördlich und südlich fließt der gleichnamige Bach, ein rechter Nebenfluss der Böhme.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1968 wurden Benefeld, Bomlitz, Borg (mit Cordingen) und Uetzingen zu einer neuen Gemeinde Bomlitz zusammengeschlossen. Seit der Gemeindereform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, bis zum 31. Dezember 2019 war Bomlitz der Kernort und einer von acht Ortsteilen der Gemeinde Bomlitz.

Am 1. Januar 2020 fusionierte die Gemeinde Bomlitz mit der Stadt Walsrode. Die ehemaligen Ortsteile der bisherigen Gemeinde Bomlitz – und damit auch der Kernort Bomlitz – wurden zu Stadtteilen von Walsrode.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe auch Liste der Baudenkmale in Walsrode (Außenbezirke)#Bomlitz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bomlitz (Walsrode) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien