Brian Pockar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brian Pockar Eiskunstlauf
Voller Name Brian James Pockar
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 27. Oktober 1959
Geburtsort Calgary, Alberta
Sterbedatum 28. April 1992
Sterbeort Calgary, Alberta
Karriere
Disziplin Einzellauf
Verein Calgary WC
Karriereende 1982
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Kopenhagen 1982 Herren
 

Brian James Pockar (* 27. Oktober 1959 in Calgary, Alberta; † 28. April 1992 ebenda) war ein kanadischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Pockar wurde in den Jahren 1978, 1979 und 1980 dreimal hintereinander kanadischer Meister im Eiskunstlauf der Herren und belegte 1981 und 1982 den zweiten Rang hinter Brian Orser. Seinen größten Erfolg feierte er 1982, als er bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft die Bronzemedaille gewann.

Nach dem Ende seiner sportlichen Karriere arbeitete Pockar als Choreograph. Er tourte mit Stars on Ice, das von IMG produziert wurde.

Pockar starb 1992 an den Folgen von Aids.[1] In der 1999 publizierten Autobiographie Landing It von Scott Hamilton outete dieser Pockar als homosexuell.[2]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1977 1978 1979 1980 1981 1982
Olympische Winterspiele 12.
Weltmeisterschaften 14. 10. 13. 9. 8. 3.
Kanadische Meisterschaften 2. 1. 1. 1. 2. 2.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FIGURE SKATING; AIDS Deaths Tear at Figure-Skating World
  2. Scott Hamilton; Lorenzo Benet, 1999, Landing It: My Life On And Off The Ice, ISBN 1-57566-466-6