Wallace Diestelmeyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wallace Diestelmeyer Eiskunstlauf
Voller Name Wallace William Diestelmeyer
Nation Kanada 1921Kanada Kanada
Geburtstag 14. Juli 1926
Geburtsort Kitchener, Ontario
Sterbedatum 23. Dezember 1999
Sterbeort Oakville, Ontario
Karriere
Disziplin Einzellauf, Paarlauf
Partner/in Suzanne Morrow
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze St. Moritz 1948 Paare
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Davos 1948 Paare
 

Wallace William Diestelmeyer (* 14. Juli 1926 in Kitchener, Ontario; † 23. Dezember 1999 in Oakville, Ontario) war ein kanadischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf und im Paarlauf startete.

Im Einzellauf wurde Diestelmeyer 1948 kanadischer Meister. Bei der Weltmeisterschaft 1948 in Davos erreichte er den neunten Platz und bei den Olympischen Spielen 1948 in St. Moritz den zwölften Platz.

Erfolgreicher war er im Paarlauf mit Suzanne Morrow. Mit ihr wurde er 1947 und 1948 kanadischer Meister. Bei der Weltmeisterschaft wie auch bei den Olympischen Spielen gewannen sie 1948 die Bronzemedaille. Sie waren das erste Paar, dass die Todesspirale mit nur einer Hand in der heute bekannten Form zeigte.

Nach dem Ende seiner aktiven Sportlerkarriere arbeitete Diestelmeyer als Lehrer und Ausbilder.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Einzellauf[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1947 1948
Olympische Winterspiele 12.
Weltmeisterschaften 9.
Kanadische Meisterschaften 2. 1.

Paarlauf[Bearbeiten]

(mit Suzanne Morrow)

Wettbewerb / Jahr 1947 1948
Olympische Winterspiele 3.
Weltmeisterschaften 3.
Kanadische Meisterschaften 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]