Bulgarian Air Charter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bulgarian Air Charter
McDonnell Douglas MD-82 der Bulgarian Air Charter
IATA-Code: H6
ICAO-Code: BUC
Rufzeichen: BULGARIAN CHARTER
Gründung: 2000
Sitz: Sofia, BulgarienBulgarien Bulgarien
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Sofia

Flottenstärke: 11 (+ 3 Bestellungen)
Ziele: national und international
Website: www.bgaircharter.com

Bulgarian Air Charter ist eine bulgarische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Sofia und Basis auf dem Flughafen Sofia.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bulgarian Air Charter führt von ihren drei Drehkreuzen Charterflüge zu osteuropäischen und zahlreichen deutschsprachigen Zielen durch.[1] Darüber hinaus werden Flugzeuge an andere Fluggesellschaften verleast.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Januar 2017 besteht die Flotte der Bulgarian Air Charter aus elf Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 25,6 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[2] Anmerkungen Sitzplätze[3]
Airbus A320-200 01 3 Bestellungen geleast von Jetran 180
McDonnell Douglas MD-82 10 164
Gesamt 11 3

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vom Zwischenfall betroffene MD-82 im Jahr 2005

Bulgarian Air Charter verzeichnet in ihrer Geschichte keine Zwischenfälle mit Todesopfern, ein Flugzeug musste jedoch abgeschrieben werden:[4]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bulgarian Air Charter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bgaircharter.com – Flugziele abgerufen am 27. Januar 2017
  2. a b planespotters.net – Bulgarian Air Charter (englisch), abgerufen am 27. Januar 2017
  3. bgaircharter.com – Flugzeuge abgerufen am 7. August 2015
  4. Daten über die Fluggesellschaft Bulgarian Air Charter im Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 5. Juli 2016
  5. Flugunfalldaten und -bericht des Unglücks vom 16. März 2007 im Aviation Safety Network