Burna-buriaš I.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Burna-buriaš I. regierte ab ca. 1570 v. Chr. als kassitischer König über Babylonien. Späteren Quellen zufolge schloss er einen Vertrag mit Assyrien. Da seine Regierungszeiten unsicher sind und auch sonst wenig über ihn bekannt ist, war er möglicherweise auch Zeitgenosse Šamšu-ditanas und kaum mehr als ein militärischer Führer.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brinkmann, in RLA V, S. 467.
  • H. W. F. Saggs, The Greatness that was Babylon, London, 1995, S. 116.
VorgängerAmtNachfolger
Agum II. KakrimeKönig von Babylonien
um 1570 v. Chr.
Kaštiliaš III.