César Villaluz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
César Villaluz

César Villaluz im Februar 2008

Spielerinformationen
Voller Name César Osvaldo Villaluz Martínez
Geburtstag 18. Juli 1988
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 168 cm
Position Mittelfeld / Sturm
Vereine in der Jugend
2000–2006 CD Cruz Azul
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
seit 2006 CD Cruz Azul 87 (10)
Nationalmannschaft2
seit 2007 Mexiko 12 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Dezember 2009
2 Stand: 2. Dezember 2009

César Osvaldo Villaluz Martínez (* 18. Juli 1988 in Mexiko-Stadt), meist verkürzt als César Villaluz bezeichnet, ist ein mexikanischer Fußballspieler. Er wird als rechter Außenmittelfeldspieler oder rechter Außenstürmer eingesetzt.[1]

Laufbahn[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Bereits im Alter von vier Jahren begann César Villaluz mit dem Fußballspielen, bei einem Verein aus dem Viertel Guerrero in Mexiko-Stadt, wo er geboren wurde. Im Jahr 2000 schloss er sich dann dem CD Cruz Azul an, wo er 2006 in die erste Seniorenmannschaft übernommen wurde und fortan regelmäßig in der Primera División und der CONCACAF Champions League zum Einsatz kam.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

César Villaluz spielte seit seinem 13. Lebensjahr für die mexikanischen Nachwuchsauswahlen. In der Folge nahm er mit der U-17 an der Weltmeisterschaft 2005 teil. Dabei kam er in fünf Spielen zu drei Toren und gewann mit seinem Team den Titel. Zwei Jahre später spielte er auch bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2007, blieb dabei jedoch in vier Partien ohne Torerfolg und scheiterte dabei mit der U-20 im Viertelfinale an Argentinien. Dennoch wurde er im August desselben Jahres erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen und debütierte für diese im Freundschaftsspiel gegen Kolumbien, das 1:0 verloren ging. Sein erstes Tor für die mexikanische Nationalelf erzielte er dann am 17. Oktober 2007 in einem weiteren Freundschaftsspiel, dieses Mal bei der 2:3 Heim-Niederlage gegen Guatemala. Die ersten beiden Pflichtspiele absolvierte er schließlich im Juni 2008, bei der zweiten Runde der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 gegen Belize.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FIFA: Report and Statistics - FIFA U-17 World Championship Peru 2005 (PDF; 12,5 MB)