Camionetta Sahariana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sahariana im Einsatz in Afrika

Die Camionetta Sahariana, mit den Versionen Camionetta 'Sahariana' AS 42 (AS als Abkürzung für „Africa Settentrionale“) oder Camionetta SPA 43 'Sahariana', war ein ungepanzerter Geländewagen der italienischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Camionetta Sahariana im Einsatz

Die Sahariana wurde von der SPA-Viberti, einer Tochterfirma von Fiat, für Wüsteneinsätze in Nordafrika auf Basis des Panzerwagens Autoblindo AB41 mit breiteren Ballonreifen und Halterungen für Kanister konstruiert.

Die ersten zehn Fahrzeuge wurden vom „Raggruppamento Sahariano AS“ unter Generale Mannerini erprobt:[1]

Sahariana AS-42 (no. 790 B) 1 × 2-cm-Flak 1 × 8-mm-MG
Sahariana AS-42 (no. 791 B) 1 × 4,7-cm-Pak 1 × 8-mm-MG
Sahariana AS-42 (no. 792 B) 1 × 2-cm-Flak 1 × 8-mm-MG
Sahariana AS-42 (no. 793 B) 1 × 2-cm-Flak 2 × 8-mm-MG
Sahariana AS-42 (no. 794 B) 2 × 8-mm-MG
SPA TL37 AS (no. 795 B) 1 × 2-cm-Flak 2 × 8-mm-MG
SPA TL37 AS (no. 796 B) 1 × 2-cm-Flak 1 × 8-mm-MG
SPA TL37 AS (no. 797 B) 1 × 2-cm-Flak 1 × 8-mm-MG
SPA TL37 AS (no. 798 B) 1 × 2-cm-Flak
SPA TL37 AS (no. 798 B) (Versorgungsfahrzeug)

Nachdem die Einheit sich im Einsatz gegen die britischen Long Range Desert Groups bewährt hatte, wurden vier weitere Einheiten („Compagnie Arditi Camionettisti“) aufgestellt, die über drei Züge mit je acht Fahrzeugen verfügten und vor allem für weitreichende Aufklärungsaufträge vorgesehen waren:

Einheit Fahrzeuge Standort Einsatz
103a Compagnia Arditi Camionettisti 24 × AS 42 bei Sfax Einsatz in Tunesien
112a Compagnia Arditi Camionettisti 24 × AS 42 Sizilien kein Einsatz
113a Compagnia Arditi Camionettisti 24 × AS 42 Sizilien Einsatz gegen die alliierte Landung
123a Compagnia Arditi Camionettisti 24 × AS 42/43 Rom kein Einsatz

Nach dem Waffenstillstand mit den Alliierten wurden die verbliebenen Einheiten aufgelöst; einige Sahariana AS 42 und 43 (die Typenbezeichnungen 42 und 43 bezogen sich auf das Herstellungsjahr) wurden jedoch bis zum Kriegsende von den Einheiten der Italienischen Sozialrepublik (R.S.I.) verwendet, darunter sechs Fahrzeuge, die mit italienischen Besatzungen von der Aufklärungsabteilung der 2. Fallschirmjäger-Division an der Ost- und später an der Westfront eingesetzt wurden.

Sieben Sahariana wurden nach dem Krieg noch bis 1954 von Polizeieinheiten eingesetzt.

Technische Daten (Camionetta AS 42 Sahariana)
Antrieb SPA Abm 1, 6-Zylinder-Reihenmotor mit 100 PS
Getriebe 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang
Bodenfreiheit 35 cm
Steigungsgrad 23°
Länge 5,62 m
Breite 2,26 m
Höhe 1,80 m
Geschwindigkeit 84 km/h
Leergewicht 4,5 t
Gefechtsgewicht 6 t
Fahrbereich 300 km, mit Ersatzkanistern 800 km
Besatzung 5 Mann

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.flamesofwar.com/Default.aspx?tabid=108&art_id=431 aufgerufen am 24. März 2009

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vanderveen, Bart: The Observer's Fighting Vehicles Directory (World War II)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SPA-Viberti AS.42 Sahariana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien