Caramoan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipality of Caramoan
Lage von Caramoan in der Provinz Camarines Sur
Karte
Basisdaten
Region: Bicol-Region
Provinz: Camarines Sur
Barangays: 49
Distrikt: 3. Distrikt von Camarines Sur
PSGC: 051711000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 47.605
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 172,5 Einwohner je km²
Fläche: 276,00 km²
Koordinaten: 13° 46′ N, 123° 52′ OKoordinaten: 13° 46′ N, 123° 52′ O
Postleitzahl: 4429
Geographische Lage auf den Philippinen
Caramoan (Philippinen)
Caramoan
Caramoan

Caramoan ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Camarines Sur, in der Verwaltungsregion V, Bicol. Sie hat 47.605 Einwohner (Zensus 1. August 2015), die in 49 Barangays lebten. Sie liegt auf der Caramoan-Halbinsel, ihre Nachbargemeinden sind Garchitorena und Presentacion im Westen. Im Osten liegt die Inselprovinz Catanduanes. Im Norden grenzt die Gemeinde an die Philippinensee, an dieser liegt der Caramoan-Nationalpark, und im Südosten an den Golf von Lagonoy.

Zur Gemeinde gehören die Inseln Lahuy-, Basot-, Basog-, Bagieng- und Lucsuhin Island.

Barangays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Agaas
  • Antolon
  • Bacgong
  • Bahay
  • Bikal
  • Binanuahan (Pob.)
  • Cabacongan
  • Cadong
  • Colongcogong
  • Canatuan
  • Caputatan
  • Gogon
  • Daraga
  • Gata
  • Gibgos
  • Guijalo
  • Hanopol
  • Hanoy
  • Haponan
  • Ilawod
  • Ili-Centro (Pob.)
  • Lidong
  • Lubas
  • Malabog
  • Maligaya
  • Mampirao
  • Mandiclum
  • Maqueda
  • Minalaba
  • Oring
  • Oroc-Osoc
  • Pagolinan
  • Pandanan
  • Paniman
  • Patag-Belen
  • Pili-Centro
  • Pili-Tabiguian
  • Poloan
  • Salvacion
  • San Roque
  • San Vicente
  • Sta. Cruz
  • Solnopan
  • Tabgon
  • Tabiguian
  • Tabog
  • Tawog (Pob.)
  • Toboan
  • Terogo

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]