Carl Fredrik Adler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Fredrik Adler (* 1720 in Stockholm?, Schweden; † 1761 auf Java) war ein schwedischer Naturforscher und Arzt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adler studierte an der Universität Uppsala und promovierte dort bei Carl von Linné (Linnaeus) am 9. Juni 1752 über die Biolumineszenz von Noctiluca marina.

Zwischen 1748 und 1761 machte er mehrere Reisen als Chirurg auf Schiffen der schwedischen Ost-Indischen Kompanie. 1761 starb er an einem unbekannten Fieber vor Java.

Von seinen Reisen schickte er regelmäßig Proben an Linnaeus zurück.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]