Carl Pierson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Pierson (* 26. Juni 1891 in Indianapolis, Indiana; † 11. Februar 1977 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor und Filmregisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierson trat ab Ende der 1920er als Filmeditor in Erscheinung. Bis Mitte der 1960er Jahre war er im Bereich Filmschnitt an mehr als 200 Produktionen beteiligt. Vielen der Filme, vor allem in den 1930er und 1940er Jahren, waren (kostengünstig produzierte) Western. In den 1950er Jahren war er gelegentlich für das Fernsehen tätig.

In den 1930er Jahren wirkte er an einer Reihe von Filmen mit dem jungen John Wayne in der Hauptrolle mit. Regie führte dabei häufig Robert N. Bradbury. 1935 gab Pierson sein Regiedebüt und inszenierte Feuerwasser und frische Blüten, ebenfalls ein Western. John Wayne war auch hier in der Hauptrolle zu sehen. Im gleichen Jahr entstand Flammende Grenze, gefolgt von The Singing Vagabond, seiner letzten Produktion als Regisseur.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]