Carlos Sánchez (Fußballspieler, 1986)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Carlos Sánchez Moreno)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carlos Sánchez
Carlos Sanchez Moreno.png
Carlos Sánchez (2011)
Personalia
Name Carlos Alberto Sánchez Moreno
Geburtstag 6. Februar 1986
Geburtsort QuibdóKolumbien
Größe 182 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2003–2005 Danubio FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 River Plate 40 (1)
2007–2012 FC Valenciennes 148 (8)
2012–2013 Rangers de Talca 0 (0)
2012–2013 → FC Valenciennes (Leihe) 30 (2)
2013–2014 FC Elche 30 (0)
2014–2016 Aston Villa 48 (1)
2016–2018 AC Florenz 40 (2)
2018– Espanyol Barcelona 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007– Kolumbien 55 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Februar 2018

2 Stand: 13. November 2015

Carlos Alberto Sánchez Moreno (* 6. Februar 1986 in Quibdó) ist ein kolumbianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sánchez spielte zu Beginn seiner Karriere für den Danubio FC aus Montevideo. Von der Clausura 2006 bis in die Clausura 2007 stand er in der uruguayischen Hauptstadt bei River Plate im Kader.[1]

Mitte 2007 wechselte er nach Europa zum FC Valenciennes. Sein Debüt in der Ligue 1, der höchsten Liga Frankreichs, gab er am 4. August 2007, dem 1. Spieltag. Beim 3:1-Erfolg über den FC Toulouse stand er in der Startelf und bereitete in der 5. Minute den 1:0-Führungstreffer von Johan Audel vor. Nach fünf Jahren verließ er Frankreich wieder in Richtung Südamerika. Er unterschrieb in Chile bei Rangers de Talca einen Vertrag. Aber er wurde direkt wieder an seinen alten Club verliehen. Nach Ablauf der Leihe wechselte er 2013 in die spanische Primera División zum FC Elche.

Nach zwei Jahren beim englischen Verein Aston Villa wechselte Sánchez leihweise zur AC Florenz. Nach 31 Spielen in der Saison 2016/17 wurde er vor Ablauf der Leihe fest verpflichtet.

Am 31. Januar 2018 gab der Klub Espanyol Barcelona seine Verpflichtung bekannt.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt für Kolumbien gab er am 9. Mai 2007 bei einem Freundschaftsspiel gegen Panama. Er gehörte bei der Copa América 2007 und 2011 zum Kader. Sánchez stand im Aufgebot für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Brasilien gehörte er zum kolumbianischen Aufgebot. Er kam zu drei Einsätzen und schied mit der Mannschaft im Achtelfinale gegen England im Elfmeterschießen aus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carlos Sánchez in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]http://playerhistory.test/ID%3D143496~Linktext%3Dnein~Name%3D~Download%3DProfil auf playerhistory.com, abgerufen am 23. Juni 2015
  2. Carlos Sánchez, reforç internacional d'hivern. In: rcdespanyol.com. Espanyol Barcelona, abgerufen am 1. Februar 2018 (spanisch).