Carnoy (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carnoy
Carnoy (Frankreich)
Carnoy
Gemeinde Carnoy-Mametz
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Koordinaten 49° 59′ N, 2° 45′ OKoordinaten: 49° 59′ N, 2° 45′ O
Postleitzahl 80300
Ehemaliger INSEE-Code 80175
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Carnoy (picardisch: Carneu) ist eine Commune déléguée in der nordfranzösischen Gemeinde Carnoy-Mametz mit 102 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund zehn Kilometer westlich von Combles und nördlich der Départementsstraße D938 von Péronne nach Albert, die den Südteil des Gemeindegebiets durchschneidet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Die Gemeinde Carnoy wurde am 1. Januar 2019 mit Mametz zur Commune nouvelle Carnoy-Mametz zusammengeschlossen. Sie hat seither den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Carnoy gehörte zum Kanton Albert und war seit 1. Januar 2013 Teil der Communauté de communes du Pays du Coquelicot (zuvor Communauté de communes du canton de Combles).

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
72 82 74 83 98 85 106 111

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Colette Duriez.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Britischer Soldatenfriedhof.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Carnoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien