Casadilego

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Casadilego (* 2003 in Bellante, Provinz Teramo, als Elisa Coclite) ist eine italienische Popsängerin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sängerin spielt Klavier und Gitarre. Mit einem Lied von Joni Mitchell präsentierte sie sich bei den Castings für X Factor 2020 und schaffte es durch die Auswahl. Ihr Künstlername („Haus aus Lego“) ist vom Lied Lego House von Ed Sheeran abgeleitet.[1] Bei X Factor war die Sängerin im Team des Rappers Hell Raton. Im Finale konnte sie schließlich den Sieg davontragen, gleichzeitig veröffentlichte sie ihre erste EP bei Sony.[2] Das während der Show präsentierte Lied Vittoria[3] erreichte die italienischen Singlecharts.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4][5]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2020 Casadilego IT75
(1 Wo.)IT
Sony

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2020 Vittoria
Casadilego
IT14
Gold
Gold

(3 Wo.)IT
Verkäufe: + 35.000[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Casadilego, concorrente di X Factor 2020. Sky Italia, abgerufen am 23. Dezember 2020 (italienisch).
  2. Mario Manca: Casadilego, la vincitrice di X Factor 2020: «Bisogna amarsi al di là dell'immagine». In: VanityFair.it. 11. Dezember 2020, abgerufen am 23. Dezember 2020 (italienisch).
  3. Ernesto Assante: X Factor, Casadilego vittoria meritata in un’edizione dello show rinnovato. 10. Dezember 2020, abgerufen am 23. Dezember 2020 (italienisch).
  4. a b c Archivio classifiche Top Singoli. FIMI, abgerufen am 23. Dezember 2020 (italienisch).
  5. a b Certificazioni. FIMI, abgerufen am 22. Februar 2021 (italienisch).