Châtillon-en-Dunois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Châtillon-en-Dunois
Châtillon-en-Dunois (Frankreich)
Châtillon-en-Dunois
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Châteaudun
Koordinaten 48° 7′ N, 1° 11′ OKoordinaten: 48° 7′ N, 1° 11′ O
Postleitzahl 28290
ehemaliger INSEE-Code 28093

Châtillon-en-Dunois ist eine vormalige Gemeinde und heutige Commune deleguée in Frankreich. Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2017 mit Arrou, Boisgasson, Courtalain, Langey und Saint-Pellerin zur Commune nouvelle d’Arrou zusammengelegt. Bis zu diesem Zeitpunkt war sie ein Mitglied es Gemeindeverbandes Communauté de communes des Trois Rivières. Nachbarorte sind Unverre im Nordwesten, Yèvres im Norden, Gohory im Nordosten, Logron im Osten, Lanneray im Südosten, Saint-Pellerin im Süden und Arrou im Westen.

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 1028 967 813 752 739 716 753 833

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Châtillon-en-Dunois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien