Charles Adolphus Murray, 7. Earl of Dunmore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Charles Adolphus Murray". Karikatur von Leslie Ward in Vanity Fair 1878

Charles Adolphus Murray, 7. Earl of Dunmore (* 24. März 1841 in London; † 27. August 1907 in Frimley bei Camberley, Surrey) war ein schottischer Adeliger.

Seine Eltern waren Alexander Edward Murray, 6. Earl of Dunmore (1804–1845) und Lady Catherine Herbert.

Am 5. April 1866 heiratete er Lady Gertrude Coke.

Er war Lord-in-Waiting der Regierung von Benjamin Disraeli.

1892 streifte er bei seiner Erkundung des Pamir den Westen von Chinesisch-Turkestan, indem er von Ladakh nach Yarkant zog und später eine Woche in Kaxgar verbrachte.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Pamirs. Being a Narrative of a Year's Expedition on Horseback and on Foot Through Kashmir, Western Tibet, Chinese Tartary, and Russian Cenntral Asia.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Alexander Murray Earl of Dunmore
1845–1907
Alexander Murray